Raumsonde «Voyager 1» fälltnach 35 Jahren von der Sonnensystem-Scheibe

20/03/2013 - 21:28 von die.eurone | Report spam
"Die Raumsonde «Voyager 1» hat nach Angaben der Nasa unser Sonnensystem
verlassen. Der 1977 gestartete Flugkörper sei derzeit 18 Milliarden
Kilometer von der Sonne entfernt, teilte die US-Weltraumbehörde mit.
Weiter sei noch nie ein von Menschen geschaffenes Geràt geflogen. Die
Grenze des Sonnensystems habe die Sonde schon im August erreicht. Erst
jetzt habe aber zweifelsfrei bestàtigt werden können, dass sie nicht
mehr im gleichen Sonnensystem wie die Erde ist."



Wer hoch steigt, wird tief fallen. (Die Bibel)

V.O.R.





news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Arnulf Sopp
21/03/2013 - 03:16 | Warnen spam
Am Wed, 20 Mar 2013 22:28:07 +0200 schrieb Faulschlamm in MsgID
<news:1l01y2c.199mmeutpikg8N%:

"Die Raumsonde «Voyager 1» hat nach Angaben der Nasa unser Sonnensystem
verlassen..."

Wer hoch steigt, wird tief fallen. (Die Bibel)



Wenn das stimmt, dann ist mir um dich nicht bang. Dann kannst du nicht mehr
fallen, höchstens noch aufsteigen, denn du bist schon unterirdisch.

Das war jetzt dein extrem konstruktiver Beitrag zu Voyager 1. Nun könntest
du über den Transistor oder die Domestikation des Wolfs einen frömmelnden
Spruch ablassen. Oder wie wàr's mit der Erfindung des Rads? Alles
Teufelswerk!

Tschüs!

Arnulf

Ähnliche fragen