Rauscharme Stromquelle/-senke

10/01/2012 - 00:29 von Jürgen Appel | Report spam
Hallo!


Wenn man eine hohe Spannung zur Verfügung hat, làßt sich ja recht einfach
mit nur einem Widerstand ein rauscharmer Strom erzeugen, dessen Rauschen nur
durch das Johnson-(Strom-)Rauschen des Widerstandes gegeben ist. Je größer
der Widerstand, desto kleiner das Rauschen (aber desto größer auch der
Spannungsabfall und damit die nötige Versorgungsspannung).

Ich möchte gerne das Rauschen eines 100µA..5mA Photostromes im
Frequenzbereich 1 kHz..10MHz messen. Das sollte bei meiner Photodiode mit
einem Transimpedanzverstàrker mit ~20kOhm Feedbackwiderstand klappen.
Allerdings hàlt mein Op-Amp keine 5mA*25kOhm5V aus, so daß ich nach einer
Stromquelle/-senke suche, wo ich die überflüssigen ca. 5mA DC versenken
kann, ohne mehr Johnsonrauschen als das eines 50kOhm Widerstandes zu
erzeugen.

Gibt es eine cleverere Alternative ohne eine -250V-Spannungsquelle zu
bemühen und 1.25W am 50k-Widerstand zu verbraten?

(ok, eine Induktivitàt, die bei 1kHz eine 50kOhm Impedanz hat, tàte es auch,
aber das wàre ein Monster...)

Gruß,
Jürgen
GPG key:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=J%FCrgen+Appel&op=get
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
10/01/2012 - 00:57 | Warnen spam
Am 10.01.2012 00:29, schrieb Jürgen Appel:

Wenn man eine hohe Spannung zur Verfügung hat, làßt sich ja recht einfach
mit nur einem Widerstand ein rauscharmer Strom erzeugen, dessen Rauschen nur
durch das Johnson-(Strom-)Rauschen des Widerstandes gegeben ist. Je größer
der Widerstand, desto kleiner das Rauschen (aber desto größer auch der
Spannungsabfall und damit die nötige Versorgungsspannung).

Ich möchte gerne das Rauschen eines 100µA..5mA Photostromes im
Frequenzbereich 1 kHz..10MHz messen. Das sollte bei meiner Photodiode mit
einem Transimpedanzverstàrker mit ~20kOhm Feedbackwiderstand klappen.
Allerdings hàlt mein Op-Amp keine 5mA*25kOhm5V aus, so daß ich nach einer
Stromquelle/-senke suche, wo ich die überflüssigen ca. 5mA DC versenken
kann, ohne mehr Johnsonrauschen als das eines 50kOhm Widerstandes zu
erzeugen.



Hallo,

warum nimmst Du nicht einfach einen Feedbackwiderstand von ca. 2,5 kOhm?


Bernd Mayer
.

Ähnliche fragen