RDP Zugriff auf WVS 2005 R2 SP1?

29/05/2008 - 11:20 von Oliver Richter | Report spam
Hi,

wir haben hier einen WVS 2005 R2 SP1 laufen. Darunter auch Clienten wie
Windows XP Prof. und einen kleinen W2003 WTS für 5 User
Die Clienten sind über das VMRC direkt aus dem Webbroser aus erreichbar.
Alles i.O.
Nun benötigen wir aber richtigen RDP Zugriff auf die Clienten (vor allem auf
den WTS). Das klappt aber nicht. Die Terminaldienste in den Clienten sind
gestartet, die Firewall entsprechend konfiguriert. Gucken wir aber mit
netstat -a (oder den Tool Active Ports) auf den Clienten, so gibt einen
"Dienst", der auf Port 3389 hört.
Was làuft da falsch? Ich brauche unbedingt den RDP Zugriff.

Wer kann mir helfen?

Danke für jede Hilfe.

Oliver Richter
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Forster [MVP]
29/05/2008 - 13:29 | Warnen spam
Howdie,
"Oliver Richter" schrieb:
Nun benötigen wir aber richtigen RDP Zugriff auf die Clienten (vor allem
auf
den WTS). Das klappt aber nicht. Die Terminaldienste in den Clienten sind
gestartet, die Firewall entsprechend konfiguriert. Gucken wir aber mit
netstat -a (oder den Tool Active Ports) auf den Clienten, so gibt einen
"Dienst", der auf Port 3389 hört.
Was làuft da falsch? Ich brauche unbedingt den RDP Zugriff.



Willst du jetzt eigentlich schreiben: "...gibt es keinen Dienst..." oder
"...gibt es einen Dienst". Wenn die Antwort gibt es keinen Dienst ist:
Das ist eindeutig kein Problem mit dem Virtual Server. Ich würde es daher
eher in der Windows Server Newsgroup probieren.
news:microsoft.public.de.german.windows.terminaldienste

Auch wenn es einen Dienst gibt der auf Port 3389 hört, klingt es nicht nach
einem Problem mit dem Virtual Server, ich gehe mal davon aus, pingen kannst
du den virtuellen Gast ja, oder?

Peter, der Serverdoktor mit Gruß aus Enns/Österreich
MVP Virtual Machine
Allgemeiner TechNet Blog: http://blogs.technet.com/austria
German Virtualization Blog:
http://blogs.technet.com/GermanVirtualizationBlog

Ähnliche fragen