RDP6-Client für Linux?

20/04/2009 - 15:16 von Juerg Sommer | Report spam
Hallo zusammen

Wir prüfen zur Zeit, ob wir unsere Windows 2000 Terminal-Server Umgebung
(Citrix) auf Windows 2008 (ohne Citrix/Xen) heben wollen, da Windows 2008
mittlerweile unsere Anforderungen (Lastenverteilung zwischen mehreren
Servern) abdecken würde. Zur Zeit setzen wir aber Linux Clients ein
(Lizenzkosten, weniger fehleranfàllig).

Momentan funktioniert der Zugriff von Windows-Clients auf unsere neue
Testumgebung einwandfrei, inkl. Session Broker. Linux funktioniert zwar, da
es aber zur Zeit noch kein RDP6 unterstützt ohne Session Broker - für uns
ein K.O. Kriterium. Versuche, einen Windows-Client mit WINE oder anderem
unter Linux zum laufen zu bringen scheitert.

Deshalb meine Frage: gibt es schon irgendeinen RDP-Client der Version 6 für
Linux oder ist in Zusammenhang mit einem Session-Broker von Windows 2008
tatsàchlich nur ein Windows-Client lauffàhig?

Besten Dank für jeden Hinweis.

Gruss
Jürg
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Gruner
22/04/2009 - 14:23 | Warnen spam
Hallo Jürg,

"Juerg Sommer" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen

Wir prüfen zur Zeit, ob wir unsere Windows 2000 Terminal-Server Umgebung
(Citrix) auf Windows 2008 (ohne Citrix/Xen) heben wollen, da Windows 2008
mittlerweile unsere Anforderungen (Lastenverteilung zwischen mehreren
Servern) abdecken würde. Zur Zeit setzen wir aber Linux Clients ein
(Lizenzkosten, weniger fehleranfàllig).



Och warum denn, CTX bietet immer noch viel mehr als W2K8 selber leisten
kann. das fàngt bei der Lastverteilung an, bei Citrix über mehrer Faktoren
einstellbar bei Windows hast Du nur nur NLB. geht weiter mit gestreamten
Applikationen, intelligentem Userprofilhandling, etc
Mit Session Broker hast Du ein single Point Off Failure (Cluster außenvor)
und das Rollout von RemoteApps ist auch viel umstàndlich.
Aber wenn es denn sein muss. ;-)

Deshalb meine Frage: gibt es schon irgendeinen RDP-Client der Version 6
für Linux oder ist in Zusammenhang mit einem Session-Broker von Windows
2008 tatsàchlich nur ein Windows-Client lauffàhig?



Jipp, da gibt es derzeit nichts. Liegt am Framework! Die neuen Igel Thin
Clients können dies IMHO, aber noch nicht getestet. Demogeràte gibt es von
Igel Hàndler
Ansonsten CTX weiter benutzen oder eine andere Ergànzung wàhlen.

Viele Grüße

Udo


http://udogruner.spaces.live.com

Ähnliche fragen