RDP6 Client langsamer als RDP5

09/06/2008 - 17:46 von Heinz Mannhofer | Report spam
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem bei einem Kunden.

Konfig:
Terminal Server 2003 SP2
Client WinXP Pro SP2

Der Zugriff auf den Terminalserver ist mit der neuen Remote Desktop Software
um einiges langsamer. Text baut sich langsamer auf. Fenster in Programmen
hangen und bauen sich auch um einiges langsamer auf.
Deinstalliert man den RDP6 Client, funktioniert alles einwandfrei.
Der Kunde benötigt aber den RDP6 Client weil er auf einen 24" Monitor
umstellen möchte.
Hat von Euch vielleicht einer eine Idee warum das so tràge ist. Das Problem
ist bei allen Clients mit RDP6.
Ich habe auch probiert die Einstellungen vom RDP6 Client zu optimieren.

Danke im Voraus.
Heinz
 

Lesen sie die antworten

#1 jolteroli
09/06/2008 - 19:45 | Warnen spam
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem bei einem Kunden.
Der Zugriff auf den Terminalserver ist mit der neuen Remote Desktop
Software um einiges langsamer. Text baut sich langsamer auf. Fenster in
Programmen hangen und bauen sich auch um einiges langsamer auf.
Deinstalliert man den RDP6 Client, funktioniert alles einwandfrei.
Der Kunde benötigt aber den RDP6 Client weil er auf einen 24" Monitor
umstellen möchte.
Hat von Euch vielleicht einer eine Idee warum das so tràge ist. Das
Problem ist bei allen Clients mit RDP6.
Ich habe auch probiert die Einstellungen vom RDP6 Client zu optimieren.



Probier mal:


REGEDIT4

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Terminal Server Client]

# Flush interval for keyb and mouse events (10ms)
#
"Min Send Interval"=dword:0000000a



auf dem Client.

-jolt

Ähnliche fragen