Forums Neueste Beiträge
 

Re: B-Free Breitband

16/09/2007 - 22:41 von Andreas Knipp | Report spam
"Franz Huber" <gilt.bis.2007.08.31@fhuber.cjb.net> writes:

Eben. Diese Coverage erlaubt es ihnen halt höhere Preise zu lukrieren.
Für
Leute außerhalb von Ballungszentren bietet one nur uninteressantes GPRS.
A1
bietet erstens in viel mehr Gegenden volles UMTS, und außerhalb davon
immerhin EDGE.



Ich habe voriges Wochenende in Kammersdorf (Bezirk Hollabrunn, nahe
tschechischer Grenze)
Gelegenheit, ein A1 Breitband und das entsprechende Produkt von T-Mobile (
jeweils auf XP Laptops) zu testen. Beide Großanbieter schafften EDGE mit
236 K.

Das ist zwar ein bisschen "zach", wenn man was schnelleres gewohnt ist,
aber für den
Hausgebrauch durchaus ausreichend. 236 ist ja doch rund 4 x schneller als
ISDN.

A1 war demnach auch nicht besser, obwohls das teuerste ist.

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Damien Thorne
17/09/2007 - 00:21 | Warnen spam
"Andreas Knipp" schrieb im Newsbeitrag
news:
"Franz Huber" writes:
Eben. Diese Coverage erlaubt es ihnen halt höhere Preise zu lukrieren.
Für
Leute außerhalb von Ballungszentren bietet one nur uninteressantes GPRS.
A1
bietet erstens in viel mehr Gegenden volles UMTS, und außerhalb davon
immerhin EDGE.



Ich habe voriges Wochenende in Kammersdorf (Bezirk Hollabrunn, nahe
tschechischer Grenze)
Gelegenheit, ein A1 Breitband und das entsprechende Produkt von T-Mobile (
jeweils auf XP Laptops) zu testen. Beide Großanbieter schafften EDGE mit
236 K.

Das ist zwar ein bisschen "zach", wenn man was schnelleres gewohnt ist,
aber für den
Hausgebrauch durchaus ausreichend. 236 ist ja doch rund 4 x schneller als
ISDN.

A1 war demnach auch nicht besser, obwohls das teuerste ist.



Das ist mal ein aussagekràftiger Beweis. Ein Vergleich an EINEM Ort...

dt

Ähnliche fragen