Forums Neueste Beiträge
 

Re: Das Kalenderblatt 111031

30/10/2011 - 17:40 von Michael Klemm | Report spam
WM wrote:

> > > > natuerliche Zahl n. Das ist das potentiell Unendliche. Im
> > > > Umkehrschluss
> > > > folgt: Wenn die Zahl nicht rational ist, so ist ihre Stellenzahl
> > > > nicht endlich.


> > Helmut Richter wrote:
> > > Das ist richtig. Die Anzahl ihrer Stellen ist nicht endlich. Ganz
> > > offenbar
> > > ist jede Stellennummer eine natuerrliche und damit endliche Zahl,
> > > nur gibt
> > > es nicht nur endlich viele davon.

> WM wrote:
> > Potentiell. Das bedeutet, jede Menge, die Du angeben kannst,
> > ohne auf den aktualen Glauben zu verweisen, dass "|N unendlich ist",
> > ist
> > endlich.

> Falsch. Nicht die Menge |N ist potentiell unendlich, sondern ihre
> Elemente
> n sind potentiell unendlich, also endlich.

Die Elemente sind endlich. Sie als potentiell unendlich zu bezeichnen,
zeugt von Unverstàndnis des Begriffs, denn sie sind fixiert.



OK. Die Variable n ist im Sinne von Cantors potentiell unendlich,
d.h. jeder Wert von n ist endlich und zu jedem Wert von n gibt es einen
um 1 größeren Wert.


Nur die Menge |N (wobei Menge nicht im Sinne der ML gebraucht wird) kann
potentiell unendlich sein.



Falsch. Wenn Du |N nicht im Sinne der ML gebrauchst, dann musst Du angeben,
in welchem Sinn Du die Bezeichnung gebrauchst.

Gruß
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 WM
30/10/2011 - 21:33 | Warnen spam
On 30 Okt., 17:40, "Michael Klemm" wrote:
WM wrote:
> > > > > natuerliche Zahl n. Das ist das potentiell Unendliche. Im
> > > > > Umkehrschluss
> > > > > folgt: Wenn die Zahl nicht rational ist, so ist ihre Stellenzahl
> > > > > nicht endlich.
> > > Helmut Richter wrote:
> > > > Das ist richtig. Die Anzahl ihrer Stellen ist nicht endlich. Ganz
> > > > offenbar
> > > > ist jede Stellennummer eine natuerrliche und damit endliche Zahl,
> > > > nur gibt
> > > > es nicht nur endlich viele davon.
> > WM wrote:
> > > Potentiell. Das bedeutet, jede Menge, die Du angeben kannst,
> > > ohne auf den aktualen Glauben zu verweisen, dass "|N unendlich ist",
> > > ist
> > > endlich.
> > Falsch. Nicht die Menge |N ist potentiell unendlich, sondern ihre
> > Elemente
> > n sind potentiell unendlich, also endlich.
> Die Elemente sind endlich. Sie als potentiell unendlich zu bezeichnen,
> zeugt von Unverstàndnis des Begriffs, denn sie sind fixiert.

OK. Die Variable n ist im Sinne von Cantors potentiell unendlich,
d.h. jeder Wert von n ist endlich und zu jedem Wert von n gibt es einen
um 1 größeren Wert.

> Nur die Menge |N (wobei Menge nicht im Sinne der ML gebraucht wird) kann
> potentiell unendlich sein.

Falsch. Wenn Du |N nicht im Sinne der ML gebrauchst, dann musst Du angeben,
in welchem Sinn Du die Bezeichnung gebrauchst.



Ich gebrauche das Wort in dem Sinne, in dem man es überall außerhalb
der Mengenlehre gebraucht, die schließlich nicht durch das aufstellen
einer Theorie zum Stichwort Menge die exclusiven Aufführungsrechte
erworben hat.

Eine Menge ist eine Vielzahl, Anhàufung, Sammlung, Kollektion von
Dingen oder auch Gedankendingen, deren genaue Anzahl in der Regel
nicht angegeben werden kann oder zumindest belanglos ist.

Die Menge der Erdbewohner ist ein Beispiel. Morgen sollen es ja 7
Milliarden werden, aber ganz genau weiß das niemand und interessiert
es auch niemanden, vielleicht mit Ausnahme des betreffenden Kandidaten
und seiner Eltern, die einige Sponsorengelder kassieren könnten.

Gruß, WM

Ähnliche fragen