RE: Diskussion zur Endstufe mit 30MHz bei 29Vpp

02/01/2010 - 15:04 von Michael J. | Report spam
Hallo,

es gab vor Jahren mal eine Diskussion zum Aufbau einer diskreten
Endstufe mit Transistoren für 30Mhz und 20Vpp.

Hat jemand so eine auch mal praktisch aufgebaut ?
Bei mir liegt die Forderung nur bei 20Mhz und 15Vpp (50 Ohm).

Anscheinend war dort eine Endstufe mit 2N2905 und 2N2219 mit
Stromquelle und Kaskodeschaltung als die praktischste dargelegt.

Hat jemand für diese oder eine àhnliche Ausführung mal einen
Schaltplan und (oder) nàhere Informationen ?

mfg

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
02/01/2010 - 15:36 | Warnen spam
"Michael J." schrieb im Newsbeitrag
news:hhnjmo$fh7$02$

es gab vor Jahren mal eine Diskussion zum Aufbau einer diskreten
Endstufe mit Transistoren für 30Mhz und 20Vpp.

Hat jemand so eine auch mal praktisch aufgebaut ?
Bei mir liegt die Forderung nur bei 20Mhz und 15Vpp (50 Ohm).

Anscheinend war dort eine Endstufe mit 2N2905 und 2N2219 mit
Stromquelle und Kaskodeschaltung als die praktischste dargelegt.

Hat jemand für diese oder eine àhnliche Ausführung mal einen
Schaltplan und (oder) nàhere Informationen ?




Ralph schrieb:

Es gab mal die
Transistoren 2N5160 und 2N3866 als Komplementàrpàrchen. Die hatten die
dafür nötige Transitfrequenz und Leistungsfàhigkeit. Viele àltere
Funktionsgeneratoren namhafter Firmen hatten genau dieses Pàrchen in der
Endstufe.

Helmut schrieb:

Agilent machts in einem Funktiongenerator hier mit. 4 Stueck parallel
geschaltet. 20MHz

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/ths3001.pdf

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/ths3091.pdf
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen