Re: externe USB-Platten am MacBook

13/01/2009 - 14:35 von Peter Fackelmann | Report spam
befr@eaglesoft.de (Bernd Fröhlich) schrieb:


Dirk Kring <dirk.kring@arcor.de> wrote:


Wie wàre es mit Pleiades 800+ von Macpower. Hat sowohl USB als auch
FreWire 800.



Letzteres haben aber leider die neuen MacBooks nicht mehr.
Ich hoffe Apple wird das wieder àndern. Bis dahin bleibe ich lieber bei
meinem Powerbook 12" G4 :-)



Eine 3.5" von Trekstor war nach 2 Jahren defekt.
Eine 2.5" von Trekstor laeuft und laeuft und ...
Eine 3.5" von Philips schlaeft mit dem Rechner ein und ist nur noch mit
Gewalt aufzuwecken.
Nie Aerger habe ich mit Platten von LaCie (inzwischen 3).
Die gibts mit USB, Firewire und beidem.
Wegen Firewire habe ich mir jetzt eins der letzten MacBooks 4,1 zugelegt.

Gruss

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus-Dieter Tepper
14/01/2009 - 00:12 | Warnen spam
Peter Fackelmann wrote:

Nie Aerger habe ich mit Platten von LaCie (inzwischen 3).



Dazu habe ich in meinem persönlichen Umfeld sowohl positive, als auch
negative Erfahrungen zu vermelden. Manche tun, was sie sollen, andere
sind bereits mehrfach zur Reparatur gewesen.

Gruß, Klaus-Dieter

Ähnliche fragen