RE: Externes USB2-Gehäuse für Plextor 716a

02/02/2008 - 19:14 von gernot.brunner | Report spam
Ich habe die Prolific 3507 USB2/FW400 Kombi-Lösung als externes
Gehàuse für meinen Plex 716a gekauft und bin damit sehr zufrieden.
Funkt einwandfrei, genau so wie es soll. (Erhàltlich z.B. bei
Alternate, falls es jemanden interessiert.)


Ein kleines Problem allerdings machen die Plextools Professional
(nicht XL!) V. 235: Als Admin wird das USB erkannt, arbeite ich aber
als eingeschrànkter User, dann erkennen die PT das externe Laufwerk
nicht.

Ich kann die PT zwar mit "Ausführen als ..." starten, dann wird das
externe Laufwerk erkannt, allerdings kann das Programm wiederum keine
Cache-Datei anlegen.

Ich verwende zum Brennen ausschließlich die PT. Weißt du einen Reg-
Key, mit dem ich das Programm zur Arbeit mit dem Brenner auch unter
eingeschrànkten Konten überreden kann?

Ich habe dem eingeschrànkten Konto bereits einmal Admin-Rechte gegeben
und sie ihm dann dann wieder entzogen.

Gruß Gernot
 

Lesen sie die antworten

#1 Hubert H.P. Wachter
02/02/2008 - 20:32 | Warnen spam
On Sat, 2 Feb 2008 10:14:29 -0800 (PST), wrote:

Ein kleines Problem allerdings machen die Plextools Professional
[...]
Ich verwende zum Brennen ausschließlich die PT. Weißt du einen Reg-
Key, mit dem ich das Programm zur Arbeit mit dem Brenner auch unter
eingeschrànkten Konten überreden kann?



Leider nein. Wenn "Ausführen als ..." nicht hilft, bleibt meines
Wissens nur der Weg das Programm direkt in einem entsprechend
berechtigtem Konto auszuführen.

Falls die PTP aus irgendeinem Grund für das Brennen wirklich
unverzichtbar sind, bliebe allenfalls der Umweg über eine
Laufwerkssimulation. Zuerst mit den PTP in die Simulation brennen und
dann mit einem Programm, das unter den besprochenen Konto-limits auf
USB Laufwerke zugreifen kann, eine Kopie aus der Simulation ziehen.

MfG,
Hubert

Ähnliche fragen