Re: Frage zu Portierungsansagen

12/10/2008 - 19:47 von Andreas Knipp | Report spam
Daniel Huber <schilling@gmx.at> schreibt:

Und genau deswegen empfinde ich diese Zwangsansage als eine Zumutung der
"Portierer" gegenüber deren Anrufer. Darüber sollte man sich im Klaren
sein, bevor man seine Nummer portiert. Vom Sinn der Rufnummernportierung
einmal ganz abgesehen.



Full ACK.

Die Kunden, Freunde etc, müssen halt ein einziges Mal umstellen und werden
nicht
jahrelang mit Ansagen gequàlt. Deswegen habe ich mich anlàsslich eines
Providerwechsels nicht zu einer Portierung entschieden. Einmal alle anrufen
oder Mail schicken.

Thats it.

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Rudolf Harras
13/10/2008 - 21:14 | Warnen spam
Andreas Knipp schrieb:

Die Kunden, Freunde etc, müssen halt ein einziges Mal umstellen und werden
nicht
jahrelang mit Ansagen gequàlt. Deswegen habe ich mich anlàsslich eines
Providerwechsels nicht zu einer Portierung entschieden. Einmal alle anrufen
oder Mail schicken.



Dann sollte man vielleicht hinterfragen ob diese quàlenden Ansagen
richtig sind...

Abgesehen davon: Wenns wen quàlt kann er die abstellen, die meisten
haben ja jetzt eh einen Tarif wo alles gleich viel kostet.

Ähnliche fragen