Re: G.u.T.: Kosmische Erdbebenpotentiale - Ergebnisse

30/11/2010 - 17:30 von Thomas Koller | Report spam
Rüdiger Thomas <th_sch@hotmail.de> wrote:

Ich bemühe mich, die Scheitel der Potentiale zu lokalisieren, und tue
dabei selbstverstàndlich mein Bestes.

Und was die Genaugkeit angeht: Wer bei dieserart Forschung 100%-ige
Genauigkeit fordert, weiß nicht, mit welchen /derzeit noch)
unüberwindbaren Problemen man dabei zutun hat!

Wer also glaubt, sowas besser machen zu können, soll das bitte zeigen.
Dann könnte ich mich um andere wichtige Dinge kümmern, wie z.B. "h-
null-ni" und Co. ..



Ich habs ja mal für einen Beispielzeitraum von 10 Tagen gemacht, sehen
wir uns also die Ergebnisse an.

Vom 20.11. bis zum 29.11. hattest du insgesamt 6 Potentiale
vorhergesagt, die laut deinen Angaben zu einem Erdbeben mit einer
Amplitude > 5.9 führen können (oder auch zu einem kleineren Beben
oder zu gar nix ). Und zwar für den 21.11., 24.11, 25.11.,
26.11., 27.11. und 29.11. Wenn man dabei deine Genauigkeitsschranke
von +-24h (oder manchmal sogar mehr) nimmt, herrschte in dem
Zeitraum also praktisch _immer_ ein Potential. Muss also ein sehr
aktiver Zeitraum sein.

Wie war die Wirklichkeit?

Es gab in der Zeit ein einziges Beben > 5.9 und zwar am 23.11.
Wenn man bedenkt dass es pro Jahr im Schnitt so ca. 150 Beben
dieser Stàrke gibt (also in 10 Tagen ca. 4), dann waren das
relativ ruhige 10 Tage und das obwohl du eigentlich dauernd
ein Potential vorhergsagt hattest. Und den "Treffer" für das eine
Beben erreichst du auch nur, weil du deine Zeitschranke auf 24h
dehnst, eigentlich hattest du ja den 23. nicht auf deiner Liste.

Nun vergleichen wir das mit meiner Vorhersage:
Wie du in <aed47$4ce8447b$51dfced5$32390@news.inode.at> nachlesen
kannst, habe ich den nàchsten Hyperpunkt punktgenau für den 23.11.
vorhergesagt. Und wann war das stàrkste Beben in dem Zeitraum
(das einzige über 5.9)?

Erraten, genau am 23.11.

Damit ist wohl eindeutig bewiesen, dass deine GuT meiner
Hyperpunkt-Theorie hoffnungslos unterlegen ist.

Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
30/11/2010 - 18:58 | Warnen spam
On 30 Nov., 16:30, Thomas Koller wrote:
... [Dümmliches, weil unsachliches Gewàsch geschnippt]
Tom



"Du" wurdest von mir als Troll entlarvt und *geplonkt*, was bedeutet,
daß ich auf "dein" unseriöses, unwissenschaftliches Geplànkel nicht
lànger eingehe.

Was "du" von "dir" gibst, hàlt keiner sachlichen Diskussion stand, wie
ja oben erneut ersichtlich ist.

Rüdiger Thomas

Ähnliche fragen