Re: [gentoo-user-de] Selbst definiertes Post-Install Script?

18/09/2009 - 11:00 von Roman | Report spam
Hi,

Am Tuesday 15 September 2009 23:09:31 schrieb Tobias Hommel:

Evtl. kann man die /etc/portage/bashrc benutzen. Um in bestimmten Phasen
eines ebuilds etwas auszufuehren, kann man z.B. folgendes eintragen:

if [ "$EBUILD_PHASE" == "postinst" ]; then
echo > echo paket installiert ==> echo > fi


vielen nochmal es funktioniert nun so wie ich es gerne hàtte. Weisst du
zufàllig, ob/wo es nàhere Infos zu den vorhandenen Variablen gibt, konnte da
bisher nur die grundlegenden Docs finden..?


Mit freundlichem Gruß,
Roman

My father was a God-fearing man, but he never missed a copy of the
New York Times, either.
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Hommel
18/09/2009 - 12:20 | Warnen spam
On Fri, Sep 18, 2009 at 10:56:14AM +0200, Roman wrote:
Hi,

Am Tuesday 15 September 2009 23:09:31 schrieb Tobias Hommel:
> Evtl. kann man die /etc/portage/bashrc benutzen. Um in bestimmten Phasen
> eines ebuilds etwas auszufuehren, kann man z.B. folgendes eintragen:
>
> if [ "$EBUILD_PHASE" == "postinst" ]; then
> echo > > echo paket installiert ==> > echo > > fi
vielen nochmal es funktioniert nun so wie ich es gerne hàtte. Weisst du
zufàllig, ob/wo es nàhere Infos zu den vorhandenen Variablen gibt, konnte da
bisher nur die grundlegenden Docs finden..?




Weiss ich nicht wirklich was zu. Auf Anhieb wuerd ich sagen:
a) google "/etc/portage/bashrc"
b) http://devmanual.gentoo.org/
c) set, env oder sowas in der bashrc aufrufen, unabhaengig von der ebuildphase,
dann ein beliebiges paket emergen(re-emergen) und schaun, was er anzeigt


Mit freundlichem Gruß,
Roman

My father was a God-fearing man, but he never missed a copy of the
New York Times, either.




Trouble with Windows? -- Reboot!
Trouble with Linux? -- Be root!

Ähnliche fragen