Re: Leere Menge?

25/09/2015 - 00:37 von ram | Report spam
It was written:

die gleiche leere Menge im Rahmen des Axiomenkanons



Eine Menge, die kein Element enthàlt, wird »leer« genannt.

Falls die Menge L leer ist, dann ist L c M, für jede Menge M.
(Wenn dies falsch wàre, dann müßte es ein Element von L geben,
das nicht im M liegt, was aber nicht möglich ist, da L leer ist.)

Sind nun L und L' zwei leere Mengen, so ist deswegen L c L',
aber auch L' c L. Daher ist L = L'.

Hat man also irgendeine Menge, die leer ist, so ist dies
stets eine eindeutig bestimmte Mengen: /die/ leere Menge.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sam Besi
25/09/2015 - 00:49 | Warnen spam
Stefan Ram schrieb:

It was written:
die gleiche leere Menge im Rahmen des Axiomenkanons



Eine Menge, die kein Element enthàlt, wird »leer« genannt.

Falls die Menge L leer ist, dann ist L c M, für jede Menge M.
(Wenn dies falsch wàre, dann müßte es ein Element von L geben,
das nicht im M liegt, was aber nicht möglich ist, da L leer ist.)

Sind nun L und L' zwei leere Mengen, so ist deswegen L c L',
aber auch L' c L. Daher ist L = L'.

Hat man also irgendeine Menge, die leer ist, so ist dies
stets eine eindeutig bestimmt Mengen: /die/ leere Menge.



Und auf welche Weise sind die kompatibel zur leeren Menge anderer
Mengensysteme (Klassen) - das làsst sich nicht durch eine weitere
Meinung festlegen, sondern durch eine Arbeit.

Ähnliche fragen