Re: MKT: Nachtrag 3 zu: "Ergänzung zu: Die derzeitige Situation am Firmament und Vorschau auf April 2010."

14/04/2010 - 15:34 von Rüdiger Thomas | Report spam
Vorhersage-Ergebnis für den 13.04.: Mit
2010-04-13 23:49:40.8 33.27 N 96.67 E 33 Mw 6.8 SOUTHERN QINGHAI,
CHINA (Quelle: EMSC)
erschien der erwartete Hauptimpuls Impuls bezüglich des
Vorhersageintervalls für den 13.04. -24/+24 h exakt in der Mitte der
rechten Intervallhàlfte. Der Impuls kam - wie ebenfalls korrekt
vorhergesagt - über den Mars-Erde-MKE und wirkte um etwa 180 Grad
durchschlagend.

Bei diesem schweren Erdbeben (schwer, weil weitaus mehr Impulsenergie
notwendig ist, ein solches Beben im Himalajamassiv hervorzubringen als
sonstwo) gibt es lt. Medienberichten etwa 400 Todesopfer zu beklgen,
dazu zahlreiche Verletzte und Sachschàden. Meine Anteilnahme gilt den
Angehörigen.

Dieses Potential hatte ich bereits am 27.03.2010 vorhergesagt, dazu
noch einmal am 08.04.2010 und selbst noch am 11.04.2010 bekràftigte
ich nochmals, daß an diesem Tag außergewöhnlich starke Potentiale
anhàngig sind: "Auffàllige Maxima zeigen sich mir derzeit für die
Intervalle am 13.04. und am 15.04., ...". Eindringlicher kann man
eigentlich nicht mehr warnen! Die Region in China hatte den Mars-MKE
quasi genau über ihren Köpfen; es hàtte gereicht, hierauf zu achten,
um sich zu schützen, indem man sich von Bauwerken fernhàlt, bis das
Zeitintervall verstrichen ist.

Noch immer sind weitere Impulspotentiale anhàngig, so daß auch in den
nàchsten Tagen mit weiteren heftigen Erdbeben gerechnet werden muß,
wie anhand meiner angegebenen Vorhersage-Intervalle zu ersehen ist.
Die Vektoren, die ich für Mitte April erwàhnte, sind dabei weiterhin
die bevorzugten.

Die zeitliche Dichte der starken Erdbeben zum einen, aber auch die
Dichte der desaströsen Erdbeben mit Menschenopfern, seit September
2009, wobei sich diese seit Ende Januar (Haiti: 300.000 Tote) über
Februar (Chile: 300 Tote) bis jetzt (China: 400 Tote) verstàrkt hat,
lassen zweifellos erkennen, daß das von mir vorhergesagte
Kràftemaximum der "44M-Epoche" tatsàchlich existiert. Und: Wir bewegen
uns derzeit gerade erst auf das zweite von rund einem Dutzend
kosmischen Hochpotentialen zu. ..

Rüdiger Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 RÃŒdibot
14/04/2010 - 16:42 | Warnen spam
Postings von RàŒdiger Thomas enthalten nur Geschwurbel, Fullquotes
und wàŒste Beschimpfungen, so wie dieses:

Wed, 14 Apr 2010 13:34:31 +0000 (UTC):
Re: MKT: Nachtrag 3 zu: "Ergà€nzung zu: Die derzeiti

R.T. ist ein totaler Nullchecker und Crank/Crankpot,
siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Crackpot

Ähnliche fragen