Re: puppet, saltstack, ansible oder bcfg2?

25/02/2014 - 14:00 von Stefan Krueger | Report spam
Hallo,
 
schonmal danke für die Antworten.
Ich möchte eigentlich nur mein Horizont erweitern, aber bevor ich mich für das falsche entscheide, frage ich hier nach.
Nunja das man nichts von den anderen gehört hat mag noch nicht viel heissen.. viele kennen auch "nur" nagios/icinga und nicht zabbix, was mMn die beiden in fast allen belangen in den schatten stellt oder aber genauso gut ist.
 
Wie ich zu der vorauswahl gekomemn , bin nungut ich hàtte wahrscheinlich etc noch nehmen sollen, aber ich war der meinung das diese so mit die bekanntesten sind, es würde noch chef und cfengine fehlen.
 
Und heutzutage haben fast alle diese tools abhàngigkeiten, bis auf ansible, das geht auf client seite immer über ssh und braucht somit auf den clients nichts weiter.
 
Aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass bcfg2 nichts für mich ist (mangelnde Doku, kompliziertes management/grundkonfiguration). ich werde mir jetzt am WE mal saltstack angucken. Und hoffe das ich damit glücklicher werde.
 
Oder hat jmd von euch noch eine andere/bessere Idee?
Schonmal danke vorab!

Gruß
Stefan


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/trinity-85...3331853784@3capp-gmx-bs40
 

Lesen sie die antworten

#1 Toens Bueker
26/02/2014 - 09:50 | Warnen spam
Stefan Krueger meinte:

[...]

Und heutzutage haben fast alle diese tools abhàngigkeiten, bis auf
ansible, das geht auf client seite immer über ssh und braucht somit
auf den clients nichts weiter.



Was macht ansible, wenn die "Zentrale" nicht erreichbar/ausgefallen ist?

Tschö
Töns
There is no safe distance.


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen