Re: welche werkzeuge zum programmieren und/oder welche IDE ?

14/11/2008 - 23:15 von Volker Grabsch | Report spam
Rainer Weikusat <rweikusat@mssgmbh.com> schrieb:

Praktisch ist 'strikte Typisierung' vor allem laestig: Ich kann
mich an genau ein Mal erinnern, wo mir eine striktere Typpruefung als
die von C geforderte in den vergangenen neun Jahren nuetzlich gewesen
waere.



Grundsàtzlich ACK, aber strikte Typprüfung ist ein super Hilfsmittel,
wenn der Compiler gleichzeitig Typ-Inferenz bietet. OCaml zeigt hier,
wie man's richtig macht: Viel strengeres Typsystem als C/C++/Java, aber
dank Typ-Inferenz muss man dem Compiler nicht stàndig erklàren, welche
Variable welchen Typ hat.

Strikte Typprüfung an sich ist ne super Sache, und ganz und gar nicht
"làstig", wenn man's richtig macht. C, C++ und Java machen es _nicht_
richtig.


Gruß,

Volker

"Wenn du der Meinung bist, der andere sei ein Depp, dann überlass das
Antworten denjenigen, die nicht dieser Meinung sind."

 

Lesen sie die antworten

#1 Hartmut Figge
14/11/2008 - 23:50 | Warnen spam
Volker Grabsch:

Strikte Typprüfung an sich ist ne super Sache, und ganz und gar nicht
"làstig", wenn man's richtig macht. C, C++ und Java machen es _nicht_
richtig.



Apropos richtig machen, was hast Du mit den References angestellt? Dein
Posting hàngt hier einsam in der Landschaft. ;)

Hartmut
Usenet-ABC-Wiki http://www.usenet-abc.de/wiki/
Von Usern fuer User :-)

Ähnliche fragen