Forums Neueste Beiträge
 

read_fd_with_timeout, getpeername failed, ...

21/02/2014 - 02:59 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich bekomme ueber logcheck viele Meldungen wie solche:
SMB Server ist Debian stable.

smbd[4788]: [2014/02/20 08:11:11.972254, 0]
lib/util_sock.c:474(read_fd_with_timeout)
smbd[4788]: [2014/02/20 08:11:11.972497, 0]
lib/util_sock.c:1441(get_peer_addr_internal)
smbd[4788]: getpeername failed. Error was Der Socket ist nicht verbunden
smbd[4788]: read_fd_with_timeout: client 0.0.0.0 read error = Keine
Route zum Zielrechner.
smbd[6717]: [2014/02/20 08:53:46.836141, 0]
lib/util_sock.c:474(read_fd_with_timeout)
smbd[6717]: [2014/02/20 08:53:46.836386, 0]
lib/util_sock.c:1441(get_peer_addr_internal)
smbd[6717]: getpeername failed. Error was Der Socket ist nicht verbunden
smbd[6717]: read_fd_with_timeout: client 0.0.0.0 read error = Keine
Route zum Zielrechner.

Die hoeren sich fuer mich stark nach Debug Meldungen an als irgendetwas,
das brauchbar waere.

Um den "Muell" loszuwerden, habe ich das loglevel in der smb.conf schon
stetig gesenkt und bin nun bei 2 angekommen. Weiter runter mag ich
allerdings nicht mehr, weil ich ja wirklich (sinnvolles) Logging haben
moechte.

Zusaetzlich wundert mich, wie das ueberhaupt im Syslog landen kann, denn
eigentlich sollte Samba ja in eine explizite Log Datei loggen.

Die Logging Config aus der smb.conf sieht so aus:

log level = 2
log file = /var/log/samba/samba.log
max log size = 100000

Woher kommt das wie kann ich es abstellen?


LG
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
21/02/2014 - 07:20 | Warnen spam
Hallo, Peter,

Du meintest am 20.02.14:

Ich bekomme ueber logcheck viele Meldungen wie solche:
SMB Server ist Debian stable.

smbd[4788]: [2014/02/20 08:11:11.972254, 0]
lib/util_sock.c:474(read_fd_with_timeout)
smbd[4788]: [2014/02/20 08:11:11.972497, 0]
lib/util_sock.c:1441(get_peer_addr_internal)
smbd[4788]: getpeername failed. Error was Der Socket ist nicht
verbunden smbd[4788]: read_fd_with_timeout: client 0.0.0.0 read
error = Keine Route zum Zielrechner.




Mit aller Vorsicht: ich vermute, dass diese Meldungen dadurch ausgelöst
werden, dass sich ein Windows-Client nach Windows-Art verabschiedet hat,
also ohne sauberes Abmelden beim Server.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen