RealCrypt weg?

30/05/2014 - 10:21 von Dieter Brozio | Report spam
http://www.heise.de/newsticker/meld...11037.html
http://www.golem.de/news/verschlues...06812.html

Packman hat nun auch RealCrypt 7.03a, den openSUSE Ableger von TrueCrypt,
vom Netz genommen. Jedenfalls für die 13.1. Gestern Abend um ca. 20:00
Uhr waren die Dateien für i586 und x86_64 definitv noch da.

Ob die Verzeichnisse für Factory und Tumbleweed jemals RC enthielten, weiss
ich nicht. Jedenfalls ist heute kein RC mehr drin. Ob das auch so auf allen
verfügbaren Mirrors so ist, habe ich nicht überprüft.

Allerdings kann man die ca. 240 Tage bzw. 1100 Tage alten RPMs für 11.2
(Evergreen), 12.1, 11.2, 11.1 und SLE11 heute immer noch runterladen.

Alles sehr merkwürdig.

Also, wer RC unbedingt benötigt, der sollte sich die RPMs zügig runterladen
und abspeichern. Meinjanur ...

Dieter
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
30/05/2014 - 12:54 | Warnen spam
✉ Am Freitag, 30. Mai 2014 10:21 schrieb Dieter Brozio:

Also, wer RC unbedingt benötigt, der sollte sich die RPMs zügig
runterladen und abspeichern. Meinjanur ...



Warum sollte man angesichts der Meldungen überhaupt noch RealCrypt
respektive TrueCrypt herunterladen und benutzen wollen?

Stellt besser die Verschlüsselung auf LUKS um, das ist sicher und kann auch
TrueCrypt-verschlüsselte Volumes mounten so dass man auf TrueCrypt nicht
lànger angewiesen ist.

Martin.
powered by Arch Linux x86_64 · Kernel: 3.14.4-1-ARCH · KDE: 4.13.1

Ähnliche fragen