Realisierbarkeit simulierte träge Masse

05/09/2008 - 19:04 von Martin Freiberger | Report spam
Hallo,

in Zusammenhang mit der Überlegung ein Lastenfahrrad elektrisch
anzutreiben hàtte ich mal eine Frage.

Überlegung:
Da ein bißchen körperliche Anstrengung ja nicht schlecht ist, dachte ich
mir das der Fahrer schon strampeln sollte. Außerdem dachte ich mir das
man strampeln und Gas/Geschwindigkeitsregelung ja kombinieren könnte.

Gedacht war ein Dreirad mit zwei angetriebenen Vorderràder.

Jetzt kann man einfach eine Art Drehzahlmessung an den Pedalen
realisieren und damit die Leistungsabgabe des Motors regeln. Eine
Möglichkeit die aber Problematisch wird sobald man am Hang anfahren möchte.

Die andere Überlegung ist folgende:
Die Pedale sind nicht mehr mit dem Hinterrad über Kette verbunden
sondern mit einem Gleichstromgenerator der über einen Leistungsteller
die Batterie làdt bzw. eben mit zur Stromversorgung der Antriebsmotoren
beitràgt.

Abhàngig von der erstrampelten Leistung wird dann die Leistungsabgabe
der Motoren geregelt.

Soweit so schlecht, den jetzt schlàgt die Psychologie zu. Das
Gestrampele "fühlt" sich dann so an wie bei billigen (leichten)
Heimtrainern. D.h. es fehlt die tràge Masse gegen die man anstrampelt.
Zieht man durch kommt der Generator sofort auf Drehzahl, am Totpunkt des
Strampelns sackt die Drehzahl wieder massiv ab. Das ist ziemlich
frustrierend und es kommt schnell so ein "sinnloses
Hamster-Laufrad"-Gefühl auf.

Dieses Phànomen liese sich natürlich dadurch lösen das man eine
Schwungmasse am Generator befestigt. Aber da wir hier ja im Bereich
Elektronik sind kommt jetzt die eigentliche Frage.

Die Empfingung der angetriebenen tràgen Masse beruht ja auf einem
gewissen Verhàltniss vom Kraft, Drehzahl und besonders Drehzahlànderung
durch Kraft und Kraftànderung. Das làsst sich schön in einer
Differentiualgleichung darstellen.

Könnte man nun dieses Verhalten am Generator simulieren? Grundsàtzlich
möglich ist es sicherlich, aber WIE könnte man das realisieren? So das
also die Leistungsaufnahme und Drehzahl des Generators entsprechend
einer gewissen tràgen Masse wàre?

Bin gespannt auf Vorschlàge ;-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
05/09/2008 - 19:10 | Warnen spam
Martin Freiberger wrote:
Hallo,

in Zusammenhang mit der Überlegung ein Lastenfahrrad elektrisch
anzutreiben hàtte ich mal eine Frage.

Überlegung:
Da ein bißchen körperliche Anstrengung ja nicht schlecht ist, dachte ich
mir das der Fahrer schon strampeln sollte. Außerdem dachte ich mir das
man strampeln und Gas/Geschwindigkeitsregelung ja kombinieren könnte.

Gedacht war ein Dreirad mit zwei angetriebenen Vorderràder.

Jetzt kann man einfach eine Art Drehzahlmessung an den Pedalen
realisieren und damit die Leistungsabgabe des Motors regeln. Eine
Möglichkeit die aber Problematisch wird sobald man am Hang anfahren möchte.




So aus dem Bauch raus: Warum keine Kraftmessung ueber die Tretkurbeln?
Gibt verschiedene Methoden, z.B. Dehnmesstreifen. Natuerlich muss das
alles "siff-tolerant" und gusseisern sein und die Signaluebertragung
muesste z.B. magnetisch geschehen.

[...]

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen