Forums Neueste Beiträge
 

Realtek R 8169 u. ethtool

29/07/2009 - 16:29 von Matthias Koch | Report spam
Hallo zusammen,

ich besitze ein Gigabyte-Board, auf dem eine Realtek 8169 fest verbaut
ist. Die NIC kann man im BIOS nur an- oder ausschalten, weitere Optionen
gibt es nicht.

Unter OpenSuSE 11.0 wird sie, soweit ich sehe, korrekt erkannt (Modul
r8169 ist geladen, keine Fehlermeldungen beim Starten und Zuteilen der
Adresse). Allerdings steht die Karte fest auf 1000 MBit/s Vollduplex.

Ich versuche die Karte mit

ethtool -s eth0 speed 100

auf 100MBit zu setzen (mehr gobt's in meinem LAN nicht), aber das
funktioniert nicht. Der Befehl

ethtool eth0

zeigt mir anschließend immer noch, daß die Karte auf 1000 MBit/s steht.
Dementsprechen funktioniert es auch nicht, den entsprchenden Befehl in
/etc/init.d/boot.local oder /etc/sysconfig/ifcfg-eth0 einzubinden,
obwohl gerade letzteres Skript explizit die Verwendung von
ethtool-Befehlen vorsieht.

Da ich nicht weiterkomme, die Maschine aber laufen muß, stehe ich kurz
davor, eine 100MBit-NIC einzubauen und die Onboard-Karte abzuschalten.
Es muß aber doch eine andere Lösung geben? Nach allem, was ich im Netz
lese, wird die Realtek 8169 schon lange unterstützt. Hat jemand Hinweise?

TIA
Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
29/07/2009 - 21:44 | Warnen spam
* Matthias Koch schrieb:

Ich versuche die Karte mit

ethtool -s eth0 speed 100

auf 100MBit zu setzen (mehr gobt's in meinem LAN nicht), aber das
funktioniert nicht. Der Befehl

ethtool eth0

zeigt mir anschließend immer noch, daß die Karte auf 1000 MBit/s steht.



Schnellschuss: Versuch's doch mal mit dem Programm mii-tool(8).

Gruß, Heiko

Ähnliche fragen