Rechenungenauigkeiten(?) in EXCEL 2003

07/06/2008 - 15:15 von Marc Riepenschneider | Report spam
Hallo,
es geht hier um Tilgungsrechnung
(Thema spielt aber nicht so die Rolle)

Im Tabellenblatt erhalte ich mit der EXCEL-Formel
=K*q^n*(q-1)/(q^n-1) (K, q, n sind Zellnamen)
einen leicht anderen Wert als mit der VBA-Funktion

Function Annuitàt(K As Currency, n As Integer, q As Single) As
Currency
Annuitàt = K * q ^ n * (q - 1) / (q ^ n - 1)
End Function

Bsp.:
K = 150000
n = 7
q = 1,05

EXCEL: 25922,97277
VBA: 25922,9683


Es làsst sich leicht ein Bsp finden, bei dem die Werte
selbst nach Rundung auf 2 Nachkommastellen nicht identisch sind!

z. B. n = 14 (Rest wie oben) ergibt
15153,60 bzw. 15153,59

Die Ergebnisse der EXCEL-Fomel sind korrekt. Wieso liefert die
VBA-Fkt. Abweichugnen?

Gruß
Marc
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Hentrich
07/06/2008 - 15:39 | Warnen spam
On Sat, 07 Jun 2008 15:15:18 +0200, Marc Riepenschneider
wrote:

Die Ergebnisse der EXCEL-Fomel sind korrekt. Wieso liefert die
VBA-Fkt. Abweichugnen?



Bei

Annuitàt = K * q ^ n * (q - 1) / (q ^ n - 1)

überlàßt du es dem System, die Reihenfolge der Berechnungen zu wàhlen.
Jeder Einzelschritt hat Rundungsabweichungen.
Versuche bitte, die eine Formel in einzelne Schritte sinnvoll zu
zerlegen. Du wirst ggf. unterschiedliche Ergebnisse erhalten.

Martin

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Föderalismus
im Bildungswesen abgeschafft werden muss!

Ähnliche fragen