Rechner fährt nicht mehr runter, nach Anschluss externer Festplatte

07/10/2008 - 15:39 von franc walter | Report spam
Hallo,

ich habe ein Nicht-Mehr-Runterfahr-Problem mit einem Windows XP prof. SP2
Rechner, seitdem ich eine externe 3,5'' SATA-USB-Festplatte (über einen
USB-Hub ohne Stromversorgung) angeschlossen habe, die im Netzwerk
freigegeben ist (Windows-Freigabe).
Kann es sein, dass diese HDD den Rechner daran hindert, sauber
runterzufahren, weil sie freigegeben ist? Wie löst man dann so ein Problem?
Oder ist wahrscheinlicher, dass es an der (neuen) USB-Verbindung liegt?

Also wenn der Rechner runterfahren soll, bleibt er bei dem Bild (mit blauem
Hintergrund) stehen:

Windows wird runtergefahren...

Das passiert allerdings dann nie. Der Rechner sollte ja dann ausschalten.

Danke und guten Tag,

franc walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Profanter
07/10/2008 - 15:46 | Warnen spam
franc walter wrote:
ich habe ein Nicht-Mehr-Runterfahr-Problem mit einem Windows XP
prof. SP2 Rechner, seitdem ich eine externe 3,5''
SATA-USB-Festplatte (über einen USB-Hub ohne Stromversorgung)
angeschlossen habe, die im Netzwerk freigegeben ist
(Windows-Freigabe).




Versorge die externe Platte mit Strom, unabhàngig vom vorliegenden
Problem.
Wahrscheinlich liegt der Platte ein Netzgeràt bei.
Die USB Versorgung vom PC aus ist nicht ausreichend.

Gruß
Wolfgang

I would love to change the world,
but they won't give me the source code

WinXP Pro SP3

Ähnliche fragen