Rechner klonen

09/01/2011 - 15:25 von Frank Hartwig | Report spam
Moin zusammen,

ich habe hier einen Server mit Ubuntu 10.04. Von diesem habe ich die
boot-Platte mittels clonezilla kopiert und in einen baugleichen Rechner
eingebaut. Diesen dann ohne weitere Änderungen gestartet.

Erste überraschung ist, daß ich plötzlich das Grub-Menü zu sehen
bekomme. Das war beim "Original" nicht so. Was ist da passiert?

Weiterhin frage ich mich, an was ich noch alles denken muß, wenn ich den
kopierten Rechner mit in das selbe Netz einbinden möchte. Mir gehen da
folgende Stichworte durch den Kopf:

Rechnernamen und IP-Adressen sind zu àndern.

Sind weitere Identifikationen wie SSH und sonstige Schlüssel zu àndern
und wenn ja wo?

Installiert sind auf dem Server nur postfix, um mir Systemmeldungen
zumailen zu können, LXDE x11vnc und Virtualbox als VM-Host sowie so
Binge wie rsync, ssh, mc, wakeonlan etc.


Bin für Tips dankbar


Gruß Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Rachel
09/01/2011 - 19:39 | Warnen spam
Am 09.01.2011 15:25, schrieb Frank Hartwig:

Erste überraschung ist, daß ich plötzlich das Grub-Menü zu sehen
bekomme. Das war beim "Original" nicht so. Was ist da passiert?



Keine Ahnung. Bootet der Quellrechner evtl. von einer anderen Platte?


Weiterhin frage ich mich, an was ich noch alles denken muß, wenn ich den
kopierten Rechner mit in das selbe Netz einbinden möchte. Mir gehen da
folgende Stichworte durch den Kopf:

Rechnernamen und IP-Adressen sind zu àndern.



ACK, evtl. inkl. MAC-Adresse. Evtl. /etc/udev aufràumen.


Sind weitere Identifikationen wie SSH und sonstige Schlüssel zu àndern
und wenn ja wo?



Der reinen Lehre nach ja. Wenn der neue Rechner demselben Admin
untersteht und das dauerhaft so bleibt, kann man es aber auch lassen.

wobei dann evtl. solche Dinge wie host-based authentification nicht
mehrfunktioniert, von daher vielleicht doch besser.

Alte Schlüssel aus /etc/sshd löschen und sshd neu starten. Das
Startskript sollte es dann normalerweise richten.


Installiert sind auf dem Server nur postfix, um mir Systemmeldungen
zumailen zu können, LXDE x11vnc und Virtualbox als VM-Host sowie so
Binge wie rsync, ssh, mc, wakeonlan etc.



Evtl. könnte noch der Hostname in der Postfix-Konfig angepaßt werden
müssen, falls er dort fest verdrahtet ist.


Thomas

Ähnliche fragen