Rechner schaltet nicht aus nach Herunterfahren

03/09/2007 - 21:39 von Karl-Erik Jenß | Report spam
Hi!

AMD3200+-PC mit Win XP SP2 fàhrt erst normal runter, wenn er fertig zu
sein scheint gibt es im Rechner ein kurzes "Klack" (Netzteil?), der
Rechner geht aber nicht aus, sondern das Bild "Windows wird
heruntergefahren" bleibt. Ich hab schon in der Registry diesen
"PowerDownAfterShutdown"-Eintrag kontrolliert, aber der stand auf "1".

Zum Testen, obs an der HW liegt, hab ich von ner BartPE-CD gebootet und
da schien es beim Runterfahren das selbe zu sein "Klack", aber Rechner
geht nicht aus, aber plötzlich 3-5 Sekunden spàter geht er dann doch aus.

Was ist davon zu halten? Woran liegts? Hab auch BIOS-Defaults geladen,
aber nix.

Dank & Gruß, Karl-Erik
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcus Gorth
04/09/2007 - 00:43 | Warnen spam
Hallole,

Im Netzteil ist normalerweise nichts drinne was ein Geràusch
verursacht, vom Lüfter mal abgesehen.

Das Klacken dürfte der Kopf einer Festplatte sein, welcher in die
Parkposition gefahren ist. Anschließend solle der Motor stehenbleiben
gefolgt vom "Aus"schalten des Rechners.

Da es offenbar mit Linux klappte, mit Windows aber nicht und hier auch
der nette Bildschirm stehen bleibt, vermute ich das Problem bei
Windows. Irgendwie scheint es sich zu erhàngen.

Hat es denn mit Windows (was für eines) denn schon einmal geklappt? Was
wurde davor gemacht?

cu..Marcus

Ähnliche fragen