Rechner startet mit Seasonic Netzteil nicht (Gigabyte P35 DS3)

14/09/2007 - 01:19 von Martin Domke | Report spam
Hallo,

ich brauche Hilfe bei einem seltsamen Problem:

Mein Rechner,

Gigabyte GA-P35-DS3 ,Intel P35, rev. 1, BIOS F5
Intel Core 2 Duo E6550 Box 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe
MDT RAM 2x 1024 MB PC6400 Kit,
2x Seagate Seagate Barracuda 7200.10 320GB,SATA-300,NCQ,ST3320620AS,
Seasonic S12II-380 380 Watt,
Liteon PATA DVD-Brenner.
MSI NX7100GS-TD128E, 128MB DDR2,

fàhrt nicht hoch, sobald die Stromanschlüsse einer oder beide der
SATA-Platten gesteckt/angeschlossen sind.
Ohne Stromverbindung zu den HDDs làuft der Rechner zuverlàssig an, nützt
nur nix, ohne Platten

Konkret versucht der Rechner, anzulaufen; der Netzteil-Lüfter dreht für
1 sec an, die Platten drehen ebenfalls kurz, der CPU-Lüfter ebenfalls,
und danach dreht alles wieder runter. Nach ca. 3 sec. Pause wiederholt
sich das ganze manchmal ca. 2-7 mal, danach ist Ruhe; keine Aktivitàt mehr.

Dieser Fehler tritt nur bei stromangeschlossener (n) Festplatten auf.
Ohne die Platten fàhrt der PC beim ersten Einschalten zuverlàssig hoch.

Habe dann testweise ein "billiges" Trust-Netzteil eingebaut, mit dem der
Rechner mit beiden HDDs einwandfrei làuft (BigFan LowNoise 430 Watt-Teil).

Das Seasonic-Netzteil wurde bereits 1x auf Garantie getauscht, weswegen
ich einen Netzteildefekt nach Gefühl (tm) ausschließen würde. Das
Seasonic Netzteil hat im Gegensatz zum Trust eine aktive PFC, einen
weiteren Unterschied kann ich zunàchst nicht ausmachen (außer Geràusch,
Qualitàt, 2 12V-Schienen, etc, klar...)

Was kann ich noch probieren? Wie es mir scheint, ist das nicht das
mancherorts beschriebene An-Aus-Problem, und OC findet hier auch nicht
statt.

Bin für jede Hilfe dankbar und reiche evtl. fehlende Infos gern nach.

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Klaiber
14/09/2007 - 01:30 | Warnen spam
Martin Domke wrote:

Konkret versucht der Rechner, anzulaufen; der Netzteil-Lüfter dreht für
1 sec an, die Platten drehen ebenfalls kurz, der CPU-Lüfter ebenfalls,
und danach dreht alles wieder runter. Nach ca. 3 sec. Pause wiederholt
sich das ganze manchmal ca. 2-7 mal, danach ist Ruhe; keine Aktivitàt mehr.



Das hört sich so an, als ob das Netzteil überlastet sei. Es schaltet
dann ab und versucht es nach kurzer Wartezeit nochmal.

Dieser Fehler tritt nur bei stromangeschlossener (n) Festplatten auf.
Ohne die Platten fàhrt der PC beim ersten Einschalten zuverlàssig hoch.



Viele Motore haben beim Einschalten einen erhöhten Strombedarf. Alles
zusammen könnte dann für das Netzteil eine zu hohe Last sein.

Habe dann testweise ein "billiges" Trust-Netzteil eingebaut, mit dem der
Rechner mit beiden HDDs einwandfrei làuft (BigFan LowNoise 430 Watt-Teil).



Das Problem-Netzteil hat 380W, das könnte eine Erklàrung sein. Schau
doch mal nach, wieviel Strom die beiden Netzteile auf der +12V-Schiene
liefern können.

Das Seasonic-Netzteil wurde bereits 1x auf Garantie getauscht, weswegen
ich einen Netzteildefekt nach Gefühl (tm) ausschließen würde. Das
Seasonic Netzteil hat im Gegensatz zum Trust eine aktive PFC, einen
weiteren Unterschied kann ich zunàchst nicht ausmachen (außer Geràusch,
Qualitàt, 2 12V-Schienen, etc, klar...)



Es muss ja nicht kaputt sein. Wenn es zu schwach ist, klappt's trotzdem
nicht.

Ähnliche fragen