Rechner stumm unter suse 10.3

31/10/2007 - 21:20 von Josef Morko | Report spam
Hallo!

An der Halloweennacht plagt mich gerade Soundproblem - stummer Rechner
unter Linux Suse. Am Anfang unter Opensuse 10.2 funktionierte alles
ausgezeichnet, bis zu irgendeinem Update - dann war plötzlich Sound weg.
Da ich ein paar andere kleine Probleme mit der Distribution und dabei
frisch gebrannte DVD's mit der Version 10.3 zur Hand hatte, dachte ich
mir, die neue Version muss her! Also problemlos Opensuse 10.3
installiert, und wieder kein Sound! Weder in Konsole, noch unter Gnome
noch unter KDE. Also: zuerst die Technik überprüft
- Hardware scheint in Ordnung zu sein - (unter Vista klingt alles O.K.)
Dann Konfiguration in YAST2 angeschaut: Laut YaST heisst meine Soundkarte
82801H (ICH8 Family) HD Audio controller. Die automatische Konfiguration
problemlos. Dann Überprüfung der Einstellungen unter
KDE-Steuerzentrum und endlich Goolgereise in der Suche nach den àhnlich
Beschàdigten :-) Einzige Stelle, die ich gefunden habe, war folgende
Seite:

http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t4651

Natürlich alles ausprobiert, meine Konsole hat nach dem Befehl
:
head -n 1 /proc/asound/card0/codec*

ausgegeben: Codec: Realtek ALC888

und alle Einstellungen der Reihe nach ausprobiert - ohne Effekt.
Sonstige Einstellungen: Kernelversion: 2.6.22.9-0.4-default

Falls jemand eine Idee hat???

Aha: alle Codecs sind bei mir installiert, und Sound habe ich an den
Dateien .mp3, .wav und .ogg ausprobiert. Kernelsource ist auch installiert
und mit dem Kernel nummergleich.

Schöne Grüße von


Josef
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
31/10/2007 - 21:24 | Warnen spam
Josef Morko schrieb:

http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t4651



Aargh, wieder so ein Forum, wo die Blinden ihrem Einàugigen huldigen.

Natürlich alles ausprobiert, meine Konsole hat nach dem Befehl
:
head -n 1 /proc/asound/card0/codec*

ausgegeben: Codec: Realtek ALC888



So weit so gut. "aplay -l" wàre auch noch mal interessant.

Aha: alle Codecs sind bei mir installiert, und Sound habe ich an den
Dateien .mp3, .wav und .ogg ausprobiert.



Mach mal "aplay /dev/urandom". Sollte schönes Rauschen ausgeben.

Kernelsource ist auch
installiert und mit dem Kernel nummergleich.



Hierfür uninteressant.

Mal alle Schalter im alsamixer, kmix etc. ausprobiert, auch die, die man
für unwahrscheinlich hàlt?

Gruß
Henning
henning paul home: http://home.arcor.de/henning.paul
PM: , ICQ: 111044613

Ähnliche fragen