Rechnerdefekte

30/06/2010 - 13:12 von Holger | Report spam
Liebe Leute,

gestern hat mich mein PC verlassen, einfach so. Patsch, aus. Erste
Diagnose: Zu heiß. Also habe ich das Ding abkühlen lassen, danach lief
er wieder. Für eine kurze Zeit. Patsch, aus.

Diagnose diesmal: Das Netzteil war für einen Moment eingeschaltet,
danach keine Spannungen mehr meßbar. Also Netzteil getauscht, PC wollte
wieder. Kollateralschaden: Ein USB-Stick wird am USB-Port ziemlich warm
und vom Rechner nicht mehr erkannt.

Gleiches Thema heute morgen: Rechner mit neuem Netzteil - patsch, aus.
Im BIOS-Menü tauchen die Spannungswerte als etwas zu klein auf, aber
ansonsten ist dort nichts auffàlliges. Zur Zeit funktioniert die Kiste,
geöffnet und mit Ventilator an der Seite. CPU-Temperatur ist rund 70
Grad. Aber die Sonne kocht auf das Geràt, so daß ich eigentlich tagsüber
den Rechner unbenutzt lasse.

Wo suchen? Mainboard wie prüfen? Tipps hàtte ich jetzt gerne.

Viele Grüße, Holger



Alzheimer ist ganz toll. Man lernt stàndig neue Leute kennen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
30/06/2010 - 13:21 | Warnen spam
Also schrieb Holger:

Liebe Leute,

gestern hat mich mein PC verlassen, einfach so. Patsch, aus. Erste
Diagnose: Zu heiß. Also habe ich das Ding abkühlen lassen, danach lief
er wieder. Für eine kurze Zeit. Patsch, aus.

Diagnose diesmal: Das Netzteil war für einen Moment eingeschaltet,
danach keine Spannungen mehr meßbar. Also Netzteil getauscht, PC wollte
wieder. Kollateralschaden: Ein USB-Stick wird am USB-Port ziemlich warm
und vom Rechner nicht mehr erkannt.

Gleiches Thema heute morgen: Rechner mit neuem Netzteil - patsch, aus.
Im BIOS-Menü tauchen die Spannungswerte als etwas zu klein auf, aber
ansonsten ist dort nichts auffàlliges.



Sind eh grobe Schàtzungen.

Zur Zeit funktioniert die Kiste, geöffnet und mit Ventilator an der
Seite. CPU-Temperatur ist rund 70 Grad. Aber die Sonne kocht auf das
Geràt, so daß ich eigentlich tagsüber den Rechner unbenutzt lasse.

Wo suchen? Mainboard wie prüfen? Tipps hàtte ich jetzt gerne.



Nach aufgewölbten Elko-Deckeln fahnden. Vornehmlich rund um die CPU.
70°C ist für einen Prozessor auch schon grenzwertig heiss. Da solltest Du
aber ein paar Details nennen: welches Board? Welche genaue CPU? CPU-Kühler
i.O.? Schwellwert für die Abschaltung im BIOS (sinnvollerweise) auf 70°C
eingestellt?
CPU-Kühler runternehmen, fein saubermachen, Wàrmeleitpaste erneuern,
Kühler wieder sauber montieren.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen