REchte öffentliche Ordner nach Festplattencrash

07/11/2007 - 09:49 von Frank Meyer | Report spam
Hallo,



ich habe einen Exchange-Server 2003 SP2 auf Win 2003 laufen. Den
öffentlichen Datenspeicher habe ich zuvor von einem Win 2003 Server
gerettet, der ein defektes RAID hatte. Hier lief auch Exchange 2003 SP2.
Beide Server sind AD Server in derselben Domàne wobei der Server mit dem
defekten RAID neu installiert werden musste. Die Integ. Prüfung mit eseutil
ergab, dass der Datenspeicher beschàdigt ist. Ich habe darauf hin eseutil im
Reparaturmodus laufen lassen. Der Datenspeicher ließ sich danach wieder an
Exchange anhàngen. Nun habe ich folgendes Problem:



Wenn ich mich als admi anmelde kann ich die meisten Verzeichnisse sehen und
die Dokumente auch öffnen. Wenn sich ein anderer Nutzer anmeldet sieht er
nur leere Ordner oder er sieht die Dokumente und kann diese nicht öffnen. Es
kommt dann die Ausschritt "Das Element kann nicht geöffnet werden. Ein
Clientprozess ist fehlgeschlagen".

Einige Ordner und deren Inhalt können alle Nutzer sehen und öffnen.



Ich habe schon mal als Admi versucht die Rechte neu zu setzen. Ohne Erfolg.
Hat jemand eine Idee was man hier noch machen kann?



Gruß und Dank, Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius [MVP]
07/11/2007 - 18:07 | Warnen spam
Frank Meyer wrote:

Ich habe schon mal als Admi versucht die Rechte neu zu setzen. Ohne
Erfolg. Hat jemand eine Idee was man hier noch machen kann?



Eventuell mit PFDAVADMIN noch mal versucuhen die Rechten "zurück zu setzen".
Ansonsten aber ... ich hoffe du hast ein Backup ?

Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Support siehe http://www.netatwork.de/msxfaq.htm
Bitte "Realnamen" verwenden oder müssen Sie sich verstecken ?
Dringendes Problem: eine Telefonnummer kann ich anrufen,wenn Zeit ist
:-) --

Ähnliche fragen