Rechte zum Schreiben für User

30/10/2008 - 07:48 von Beck, Alwin | Report spam
Konfig : Windows 2003 Terminalserver

Hallo,

wir haben einen Windows 2003 Terminalserver (unter RDP ohne Citrix) am
Laufen.
Auf diesem habe ich nun eine Anwendung eingespielt, welche .Net 2.0
erforderte, da
nur .Net 1.0 auf dem TS war, hat die Anwendung .Net2.0 gleich
installiert. Dieses lief
auch ohne Probleme ab.

Wenn jedoch nun der User die Anwendung startet, möchte die Anwendung
immer etwas von .Net
schreiben, was aber aufgrund fehlender Admin Rechte nicht möglich ist
! Dauerhaft kann ich
ja einem User auch keine Admin Rechte zuteilen.

Nun meine Frage : Was könnte hier .Net schreiben wollen und wie kann
ich dieses Problem lösen ?
Welche Rechte sind erforderlich ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Zallmann
04/11/2008 - 12:41 | Warnen spam
Beck, Alwin wrote:

wir haben einen Windows 2003 Terminalserver (unter RDP ohne Citrix) am
Laufen.
Auf diesem habe ich nun eine Anwendung eingespielt, welche .Net 2.0
erforderte, da
nur .Net 1.0 auf dem TS war, hat die Anwendung .Net2.0 gleich
installiert. Dieses lief
auch ohne Probleme ab.

Wenn jedoch nun der User die Anwendung startet, möchte die Anwendung
immer etwas von .Net
schreiben, was aber aufgrund fehlender Admin Rechte nicht möglich ist !
Dauerhaft kann ich
ja einem User auch keine Admin Rechte zuteilen.

Nun meine Frage : Was könnte hier .Net schreiben wollen und wie kann ich
dieses Problem lösen ?
Welche Rechte sind erforderlich ?



Hallo Alwin,

das kannst du etwa mit Procmon herausfinden. Melde dich dazu als Admin
an dem Server an und führe Procmon aus:

http://live.sysinternals.com/procmon.exe

Starte dann als normal am TS angemeldeter Benutzer das Programm,
welches .NET erfordert und warte, bis die Fehlermeldung auftritt.
Stoppe dann die Aufzeichnung im Procmon und suche nach 'ACCESS
DENIED'. In der Meldung findest du die angeforderten Rechte. Diese
solltest du dem entsprechenden Objekt zuweisen.

HTH

Udo Zallmann

Ähnliche fragen