Rechteproblem auf Netzlaufwerk

24/04/2008 - 18:04 von Mathias | Report spam
Hallo,

wir haben bei uns unter Windows 2003 folgendes Problem.

Unsere Profile werden alle auf dem Server gespeichert und die User sind
aktuell alle noch Administratoren (was sich aber àndern soll).
Jeder User bekommt ein Laufwerk X: per Loginscript gemappt, welches auf eine
Freigabe auf dem Server zeigt, wo alle Rechte sauber auf die User gesetzt
sind (von mehrere Personen geprüft und bestàtigt).

Seitdem der User einmal per RDP auf dem Server angemeldet war, kann er nun
von der Laufwerksfreigabe X: keine *.exe Dateien mehr öffnen, da er angeblich
keine Rechte dazu hat.
Alle anderen Dateien gehen sauber und ohne Probleme zu öffnen und die Rechte
sind voll gesetzt für den User, auch auf die .exe-Dateien. Selbst das
"Ausführen als" kann nicht genutzt werden, da sofort der Rechtefehler kommt.

Gibt es unter W2K3 noch eine Policy, die verhindert, dass ein User
.exe-Dateien öffnen darf?

Danke für Hilfe.

Gruss
Mathias
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
25/04/2008 - 10:01 | Warnen spam
Mathias schrieb:

Seitdem der User einmal per RDP auf dem Server angemeldet war, kann er nun
von der Laufwerksfreigabe X: keine *.exe Dateien mehr öffnen, da er angeblich
keine Rechte dazu hat.



Irgendwelche GPOs auf dem Server aktiviert die den User jetzt auch noch
treffen könnten? Welche Zone wird im Explorer in der Statusleiste für
dieses NW-Laufwerk angezeigt?

Gibt es unter W2K3 noch eine Policy, die verhindert, dass ein User
.exe-Dateien öffnen darf?



Schau mal auf dem Client mit RSOP.MSC welche GPOs da ankommen.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Win2000-FAQ: http://w2k-faq.ebend.de
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
W2K Up2date: http://home.arcor.de/jterlinden/index.htm

Ähnliche fragen