Rechteprobleme

13/10/2007 - 15:29 von Rainer Franke | Report spam
Hallo NGler

Bei einem Zugriff auf ein Netzlaufwerk von einem Terminalserver aus habe ich
das Problem, dass sich bei einigen Benutzern EXE Dateien auf dem
Netzlaufwerk nicht starten lassen. Dateien lassen sich jedoch anlegen,
àndern und löschen.

Der gleiche User kann von einer normalen Workstation aus die Programmdateien
über das Netzlaufwerk starten.

User die schon lànger auf dem Terminalserver ein Konto haben, haben dieses
Probleme nicht.

Das ganze findet in einer 2003 SBS Domàne statt. Wird ein funktionierendes
Konto kopiert kann auch die Kopie keine EXE mehr ausführen.

Dieses Problem ist unabhàngig davon welcher Benutzergruppe das Konto
angehört. Benutzer, Administratoren, Domànen-Admins, Hauptbenutzer verhalten
sich alle identisch.

Es spielt dabei auch keine Rolle ob der Anwender in der Freigabe und unter
Sicherheit explizit angegeben wird oder nicht. Er darf einfach keine EXE
ausführen.

Bei einem einzigen User verhàlt es sich umgekehrt. Er kann das Netzlaufwerk
nicht öffnen um die Dateien anzusehen aber er kann die darauf enthaltenen
EXE Dateien über exisitierende Verknüpfungen starten.

Weiß jemand Rat?

Gruß

Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Overings
14/10/2007 - 01:31 | Warnen spam
Hallo,

wurde auf den Terminalservern zuletzt ein größeres Update eingespielt oder
die Konfiguration zu den Interneteinstellungen geàndert? Ein àhnliches
"Phànomen" wie das von Dir Beschriebene habe ich mal bei einem Update auf
"W2K3 SP2 und den Internet Explorer 7" gesehen.

Um solche Fehler nàher eingrenzen zu können, empfiehlt sich bspw. ein
"Logbuch", in welchem sàmtliche Änderungen an den Terminalservern erfaßt
werden.

"Rainer Franke" wrote:

Bei einem Zugriff auf ein Netzlaufwerk von einem Terminalserver aus habe ich
das Problem, dass sich bei einigen Benutzern EXE Dateien auf dem
Netzlaufwerk nicht starten lassen. Dateien lassen sich jedoch anlegen,
àndern und löschen.

Der gleiche User kann von einer normalen Workstation aus die Programmdateien
über das Netzlaufwerk starten.

User die schon lànger auf dem Terminalserver ein Konto haben, haben dieses
Probleme nicht.

Dieses Problem ist unabhàngig davon welcher Benutzergruppe das Konto
angehört. Benutzer, Administratoren, Domànen-Admins, Hauptbenutzer verhalten
sich alle identisch.

Es spielt dabei auch keine Rolle ob der Anwender in der Freigabe und unter
Sicherheit explizit angegeben wird oder nicht. Er darf einfach keine EXE
ausführen.




Tu Du:
Den UNC-Pfad zur betreffenden Netzwerkfreigabe über die Internetoptionen
bzw. per Gruppenrichtlinie zur lokalen Intranetzone hinzufügen und bei Bedarf
die Sicherheitsstufe anpassen.

Siehe auch folgende Hinweise der Microsoft Knowledge Base:

Internet Explorer Enhanced Security Configuration changes the browsing
experience: KB922704

You may be unable to run an executable file or a script file from a UNC path
when you have Windows Internet Explorer 7 installed on a Windows Server
2003-based computer: KB942091

Gruss Volker

Ähnliche fragen