Rechtliches

23/09/2008 - 07:26 von Axel Pötzinger | Report spam
Guten morgen NG,

hàtte folgende Frage:

Ich möchte einen PC gegen kleines Geld einem Freund zur Verfügung stellen.
Damit er die Kiste gleich testen kann, ob alles in Ordnung ist, wollte ich
eigentlich das nochmal frisch installierte (NICHT aktivierte) XP drauf
lassen. Dieses installierte XP sagt jetzt, dass noch 20 Tage zur Aktivierung
zur Verfügung stehen. Bedeutet also, dass mein Freund das XP mit eigener
Lizenz aktivieren müsste.

Darf ich das SO machen? Oder muss ich das nicht aktivierte XP löschen und
den PC quasi "jungfràulich" übergeben?
Bei o.g. Vorgehensweise hàtte das natürlich für mich den Vorteil. dass er
sofort prüfen könnte, und ich nicht das Problem hàtte, dass er erst mal
selber installieren muss, und ich nicht beurteilen kann, was in der
Zwischenzeit alles veranstaltet wurde. Aber ob MS das so zulàsst/genehmigt,
kann ich nicht beurteilen.
Wisst Ihr da mehr?

Vielleicht kann mir auch jemand sagen, was denn eigentlich passiert, wenn
die o.g. 20 Tage rum sind. Geht dann das XP gar nicht mehr oder
eingeschrànkt? Welchen Zustand nimmt das XP dann ein?

Danke für Hinweise.

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 H.I.
23/09/2008 - 08:47 | Warnen spam
Axel Pötzinger wrote:
Vielleicht kann mir auch jemand sagen, was denn eigentlich passiert,
wenn die o.g. 20 Tage rum sind. Geht dann das XP gar nicht mehr oder
eingeschrànkt? Welchen Zustand nimmt das XP dann ein?



Du kommst dann bis zu Anmeldebildschirm und nicht weiter!

Aber unter uns, wenn es ein Freund ist, dann aktivierst du das XP für Ihn!
MfG H.I.

Ähnliche fragen