Forums Neueste Beiträge
 

Rechtschreibprüfung

31/01/2008 - 09:44 von Kurt Tanner | Report spam
Hallo
In Windows ist die Sprache Deutsch(Schweiz) eingestellt.
In meinem Word2000 möchte ich ein Dokument bearbeiten, das unter
Deutsch(Deutschland) erstellt wurde. Nun werden alle ss beanstandet.
Unter Extras/Rechtschreibung und Grammatik erscheint Deutsch(Deutschland).
Wie muss ich vorgehen, damit das ganze Dokument nach den Regeln von
Deutsch(Schweiz) korrigiert wird?
(Wenn ich diese Einstellung àndere, gilt das immer nur für das
beanstandete Wort.)
Gruss
Kurt
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz (RMF)
31/01/2008 - 12:18 | Warnen spam
Hallo Kurt

Kurt Tanner wrote:
In Windows ist die Sprache Deutsch(Schweiz) eingestellt.
In meinem Word2000 möchte ich ein Dokument bearbeiten, das unter
Deutsch(Deutschland) erstellt wurde. Nun werden alle ss beanstandet.
Unter Extras/Rechtschreibung und Grammatik erscheint Deutsch(Deutschland).
Wie muss ich vorgehen, damit das ganze Dokument nach den Regeln von
Deutsch(Schweiz) korrigiert wird?
(Wenn ich diese Einstellung àndere, gilt das immer nur für das
beanstandete Wort.)



"Sprache" ist in Word eine Zeichen-Eigenschaft. Das heisst, Du kannst
theoretisch jedem Buchstaben eine eigene (andere) Sprache zuweisen.

[Sinnvoll einzusetzen wohl höchstens für einzelne Wörter.]

Wie auch immer: Du kannst theoretisch alles selektieren und die Sprache
fest zuweisen (direkte Formatierung).

Viel besser: in der/den verwendeten Formatvorlagen die Sprache direkt
setzen. [Nur schon, weil das dann auch auf neu erstellten Text in diesem
Dokument gilt.]

Je nach Aufbau der FV musst Du das nur in einer oder einigen wenigen FV
tun, die die Sprache dann an alle anderen vererben.

Gruss
Robert
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MSFT |
\ / | MVP | Scientific Reports
X Against HTML | for | with Word?
/ \ in e-mail & news | Word | http://www.masteringword.eu/

Ähnliche fragen