Forums Neueste Beiträge
 

Recordset mit Docmd.Sendobject versenden

13/10/2009 - 14:38 von Michael Alexander | Report spam
Hallo!

Ich selektiere in einer Parameterabfrage Datensàtze aus einer qry und möchte
diese dann im Excel-Format per mail versenden.

Set qdf2 = CurrentDb.QueryDefs("Barcodes") 'aufbereitete query die mehrere
Kundennummern und alle DS enthàlt.
qdf2.Parameters(0) = rs("ID") 'Einschrànkung auf eine bestimmte
Kundennummer
qdf2.Parameters(1) = Forms!Auswahldatum2!von 'von
qdf2.Parameters(2) = Forms!Auswahldatum2!bis 'bis... wird aus dem frm
bezogen, wo ich das Ereignis auslöse

Set rs2 = qdf2.OpenRecordset(dbOpenSnapshot)

If Not rs2.EOF Then
DoCmd.SendObject , acSendQuery, acFormatXLS, rs("Mail"), , , "Details
Barcode-Erfassung", strText, True
End If

So und nun fàllt mir ja ein, dass es keine asSendQuery sein kann, weil ich
ja nur einen Teil der qry als XLS versenden möchte.

Wie macht man das nun?

Ich dachte an eine lokale tbl, deren Inhalt bei jedem Durchlauf - das Ganze
làuft noch dazu in einer Schleife durch, damit jede Kundennummer nur ihren
Datenbestand bekommt - neu geschrieben wird. Aber ist das die beste Lösung
oder geht es anders einfacher?

Danke
Michael

A2k SP3, Win XP Pro SP2
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
13/10/2009 - 14:52 | Warnen spam
Hallo, Michael,

Michael Alexander:

Ich selektiere in einer Parameterabfrage Datensàtze aus einer qry und möchte
diese dann im Excel-Format per mail versenden.

Set qdf2 = CurrentDb.QueryDefs("Barcodes") 'aufbereitete query die mehrere
Kundennummern und alle DS enthàlt.
qdf2.Parameters(0) = rs("ID") 'Einschrànkung auf eine bestimmte
Kundennummer
qdf2.Parameters(1) = Forms!Auswahldatum2!von 'von
qdf2.Parameters(2) = Forms!Auswahldatum2!bis 'bis... wird aus dem frm
bezogen, wo ich das Ereignis auslöse

Set rs2 = qdf2.OpenRecordset(dbOpenSnapshot)

If Not rs2.EOF Then
DoCmd.SendObject , acSendQuery, acFormatXLS, rs("Mail"), , , "Details
Barcode-Erfassung", strText, True
End If

So und nun fàllt mir ja ein, dass es keine asSendQuery sein kann, weil ich
ja nur einen Teil der qry als XLS versenden möchte.

Wie macht man das nun?

Ich dachte an eine lokale tbl, deren Inhalt bei jedem Durchlauf - das Ganze
làuft noch dazu in einer Schleife durch, damit jede Kundennummer nur ihren
Datenbestand bekommt - neu geschrieben wird. Aber ist das die beste Lösung
oder geht es anders einfacher?



warum erstellst Du keinen Bericht, der auf Deiner Abfrage basiert und
versendest diesen?

Gruss - Mark

Ähnliche fragen