RecordSource Zuweisung in Ufo

25/02/2008 - 16:25 von Franz | Report spam
Hallo alle zusammen

Bin wider mal am Anschlag...

Ich möchte in einem Hauptfomular durch Zuweisung des SourceObject des
eingebetteten Ufo verschiedene Formular dort ein- und ausblenden. Das
funktioniert auch gut. Nun habe ich ein Ufo "frmCustomers", dass seine
RecordSource in Abhàngigkeit des "vorherigen" Ufo (frmSelectCust)
zugewiesen bekommen soll. Ich habe dazu folgenden Code im AfterUpdate
Event einer ComboBox auf dem frmSelectCust:

Dim CID As String
CID = Me!cbxSelCust 'ich muss den gewàhlten Wert
speichern, weil ja das Ufo nachher verschwindet
Forms!frmMainSwitchboard!frmMainSubform.SourceObject "frmCustomers" 'das "neue" Ufo
Forms![frmMainSwitchboard]![frmMainSubform].Form.RecordSource "SELECT tblCustomers.* FROM tblCustomers WHERE
(((tblCustomers.CustomerID)=CID))" 'der Wert wird dem
neuen Ufo zugewiesen, aber eben
Forms!frmMainSwitchboard!frmMainSubform.Requery

Leider kriege ich dazu eine Fehlermeldung Runtime 2580, das der Wert
nicht existiert. Wenn ich einen fixen Wert (Zahl) in die SQL eingebe,
geht es.

Ich muss so vorgehen, weil die Recordsource des Ufo "frmCustomers" je
nach "vorangegangenem" Ufo verschieden ist, hier ist also nur ein
Beispiel von mehreren. Es ist auch möglich, dass auf einem Ufo mehrere
Steuerelemente liegen, welche das "frmCustomers" aufrufen, d.h. ich
muss wohl zwingend den Code im AfterUpdate Event des jeweiligen
Steuerelementes einbauen, oder?

Kann mir jemand helfen?

Danke + Gruss

Franz

-
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Avenius
25/02/2008 - 16:30 | Warnen spam
Hallo Franz,

Franz schrieb folgendes:
Ich möchte in einem Hauptfomular durch Zuweisung des SourceObject des
eingebetteten Ufo verschiedene Formular dort ein- und ausblenden. Das
funktioniert auch gut. Nun habe ich ein Ufo "frmCustomers", dass seine
RecordSource in Abhàngigkeit des "vorherigen" Ufo (frmSelectCust)
zugewiesen bekommen soll. Ich habe dazu folgenden Code im AfterUpdate
Event einer ComboBox auf dem frmSelectCust:

Dim CID As String
CID = Me!cbxSelCust 'ich muss den gewàhlten Wert
speichern, weil ja das Ufo nachher verschwindet
Forms!frmMainSwitchboard!frmMainSubform.SourceObject > "frmCustomers" 'das "neue" Ufo
Forms![frmMainSwitchboard]![frmMainSubform].Form.RecordSource > "SELECT tblCustomers.* FROM tblCustomers WHERE
(((tblCustomers.CustomerID)=CID))" 'der Wert wird dem
neuen Ufo zugewiesen, aber eben
Forms!frmMainSwitchboard!frmMainSubform.Requery

Leider kriege ich dazu eine Fehlermeldung Runtime 2580, das der Wert
nicht existiert. Wenn ich einen fixen Wert (Zahl) in die SQL eingebe,
geht es.

Ich muss so vorgehen, weil die Recordsource des Ufo "frmCustomers" je
nach "vorangegangenem" Ufo verschieden ist, hier ist also nur ein
Beispiel von mehreren. Es ist auch möglich, dass auf einem Ufo mehrere
Steuerelemente liegen, welche das "frmCustomers" aufrufen, d.h. ich
muss wohl zwingend den Code im AfterUpdate Event des jeweiligen
Steuerelementes einbauen, oder?



Probiere es so:

Forms![frmMainSwitchboard]![frmMainSubform].Form.RecordSource "SELECT tblCustomers.* FROM tblCustomers WHERE tblCustomers.CustomerID
= " & CID

Gruß
Gunter
__________________________________________________________
Access FAQ: http://www.donkarl.com
home: http://www.avenius.com - http://www.AccessRibbon.de
http://www.ribboncreator.de

SQL Server-Entwickler-Konferenz: www.donkarl.com/?SEK
Sa/So 12./13.04.2008 und Sa/So 19./20.04.2008

Ähnliche fragen