Forums Neueste Beiträge
 

redundanter Zugang

14/05/2008 - 16:13 von Ray Munzinger | Report spam
Hallo NG,

wir haben seit langem in Deutschland T-Business-Connect, den wir auch
weiterhin behalten wollen.
Seit jüngstem haben wir zusàtzlich auch KabelBW und können somit einen
redundanten
Internetzugang schaffen.
In Deutschland haben wir einen ISA2004, in Frankreich ebenfalls und in den
USA einen ISA2006.
Alle Niederlassungen sind mit Deutschland über die ISA via VPN-L2TP
verbunden.
Meine Frage:
Hat schon mal jemand einen DraytekVigor2930(DualWAN) o.à. dem ISA
vorgeschaltet und
es damit geschafft eine VPN aufzubauen?
Oder würdet Ihr in den ISA eine weitere Netzwerkkarte einbauen und den ISA
diese Redundanz
machen lassen?

Vielen Dank

Ray
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
14/05/2008 - 17:34 | Warnen spam
Hi,

Hat schon mal jemand einen DraytekVigor2930(DualWAN) o.à. dem ISA
vorgeschaltet und
es damit geschafft eine VPN aufzubauen?



nein, noch nicht gemacht!

Oder würdet Ihr in den ISA eine weitere Netzwerkkarte einbauen und den ISA
diese Redundanz
machen lassen?



ISA Server kann noch keine ISP Redundanz.

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen