Reg Setting per ADM Template setzen

18/08/2008 - 11:04 von Marcus | Report spam
Hi,

hab hier mal eine grundlegende Frage. Ich habe mit Reg2Adm aus diesem Key
ein ADM File erzeugt
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell
Extensions\Approved]
"{120B94B5-2E6A-4F13-94D0-414BCB64FA0F}"="Scite"

Klappt soweit alles wunderbar. In der GPMC steht bei Note: This Registry Key
is not stored in a policies key and thus considered a preference. Therefor if
the Group Policy Object that implements this setting is ever removed, this
setting will remain.

Ich hab das getestet. ADM Template wieder entfernt und der Reg Key unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Group Policy
Objects\demo.test{CCF19FE1-B212-460F-B5FF-B6845E67EB03}Machine\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Approved

war immer noch da. Ich gehe davon aus, das er einfach nicht mehr ausgelesen
wird, richtig? Könnte ich auch ADM Templates erstellen für RegKeys, bei denen
dieser Key auch wieder verschwindet oder ist dieses Verhalten per default so
gewünscht und OK?

Danke und Gruß
Marcus
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
18/08/2008 - 11:13 | Warnen spam
Hi,

Marcus schrieb:
Könnte ich auch ADM Templates erstellen für RegKeys, bei denen
dieser Key auch wieder verschwindet



... nur wenn die Software, die du steuerst, das auch zulàsst.
Also in den meisten Fàllen: Nein.
In deinem Fall sollte es klappen, aber den Klimmzug würde ich
nicht machen. Es ist schliesslich dein eigenes ADM, du weisst,
was du wohin geschrieben hast.
Wenn du den Wert entfernen willst, dann amch das auch per ADM
-> VALUEOFF DELETE oder einen anderen Wert definieren.

oder ist dieses Verhalten per default so gewünscht und OK?



Historisch bedingt vollkommen i.O.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen