Regelbares Netzteil aus PC-NT: Bereichsumschaltung?

05/09/2008 - 22:21 von mannwurst | Report spam
Hallo,

ich bin gerade dabei, ein PC-Netzteil zu einem Netzteil zum basteln
umzubauen. Ich brauche keine genauen Spannungen, 2A pro Schiene
reichen auch locker, ich brauche es hauptsàchlich um Beleuchtungen
(für Modellflugzeuge) auszuprobieren.

Es geht auch mehr ums basteln als um den praktischen Nutzen. Bislang
habe ich auch nich viel mehr gemacht, als die Spannungen (3,3V, 5V und
12V) rauszuführen.
Jetzt würde ich noch ganz gerne die Spannung regeln können (in einem
weiteren Ausgang).
Dazu möchte ich den LM317 benutzen, also sollte eine Regelung von
0-10,75V möglich sein, 1A reicht hier locker aus.

Damit es mehr oder weniger vernünftig sein soll, und ich ganz gerne
dabei lernen möchte:
Wie kann ich es am besten realisieren, dass ich mit einem Poti die
Spannung regeln kann, dabi aber dabei je nach Ausgangsspannung der
Eingang umgeschaltet wird?

Im Klartext: bei 0-2V soll vom 3,3V-Eingang heruntergeregelt werden,
bei 2-3,75V von 5V und bei Spannungen darüber von 12V.


Gruß
Wurstmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Freiberger
06/09/2008 - 00:26 | Warnen spam
Im Klartext: bei 0-2V soll vom 3,3V-Eingang heruntergeregelt werden,
bei 2-3,75V von 5V und bei Spannungen darüber von 12V.



Also abgesehen von der Sinnhaftigkeit, die nicht sonderlich gegeben ist
(ein ausreichend großer Kühler sollte reichen um die max. 15Watt
abzuleiten) würde doch ein Dreifachumschalter mit zwei getrennten
Kontakten ausreichen. Damit schaltest du Eingangsspannung und
Regelwiederstand dann praralell.

Ähnliche fragen