Regelmäßig "Recovered files"-Ordner in Trash von User-Account

05/02/2008 - 07:44 von Sierk Bornemann | Report spam
Hallo! 
 
Ich habe hier seit einigen Tagen unter Leopard ein Problem, dessen  
Ursache ich nicht erkenne und welches ich dauerhaft auch nach  
mehrmaligem Herumprobieren nicht beheben kann: 
 
Regelmàßig nach dem Einloggen in meinen User Account (als Admin  
eingeloggt, tritt das Problem nicht auf) finde ich in meinem  
Papierkorb einen Ordner "Recovered files" vor, der einen oder mehrere 
 
Ordner mit der Bezeichnung "ATS - 223553367" (ich meine, die Nummer  
variiert von Mal zu Mal ein wenig) enthàlt, welcher wiederum  
solche Dateien enthàlt wie annex_auth (ausführbar), Local.fcache,  
System.fcache, User.fcache und font. annex_auth und font sind  
eigentlich immer dabei, die anderen manchmal. 
In der Regel kann ich den Papierkorb entleeren, und dann sind diese  
Dateien gelöscht. Doch manchmal verwehrt mir das System auch das mit  
dem Hinweis, dass diese Dateien (im Papierkorb!) noch in Verwendung  
seien. 
 
Ich habe mich schon auf diversen Seiten im Netz danach schlau gemacht,
  
auch auf der Forum-Seite von Apple. Sowas scheint wohl unter MacOSX  
mal vorzukommen, wenn bestimmte temporàre Dateien nicht korrekt  
gelöscht werden -- sie landen dann, vom System wohl so gewollt, im  
Papierkorb. 
Habe die Tipps dort alle schon beherzigt (Font-Caches löschen z.B.),  
hat aber alles nichts gebracht. Selbst, wenn ich nach dem  
Herunterfahren mit der Kombination Umschalten + Power-Taste einen  
Neustart im "Safe Boot Mode" mache und mich dann als Benutzer einlogge
  
dauerhaft leider keine Ruhe bzw. das löst das Problem nicht dauerhaft.
  
Zumindest habe ich dann für diese eine Session dann Ruhe bzw. ich kann
  
dann den Papierkorb löschen, wenn ich, wie oben beschrieben,  
feststellen durfte, dass sich die betreffenden Dateien im Papierkorb  
nicht löschen ließen. Aber schon beim nàchsten Reboot oder erneuten  
Anmelden habe ich wieder diese Dateien im Papierkorb. 
 
Habe auch schon mit OnyX versucht, weiterzukommen -- Fehlanzeige. 
 
Mein System: 
MBP 17", MacOSX 10.5.1 
 
Anmerkung: 
Ich muss dazu sagen, dass ich vor kurzem die mit Leopard standardmàßig
  
ausgelieferte (aber in Teilen leider fehlerhafte) Version von XQuartz 
 
und damit X11 ersetzt habe durch die neueste Version von
http://trac.macosforge.org/projects/xquartz (um z.B. aktuelle
Gimp-
Software benutzen zu können) von der ausgegangen werden kann, dass sie
wohl in der nàchsten oder spàtestens übernàchsten Update-
Version von Leopard  
Einzug erhalten wird (entsprechende Äußerungen gibt es seitens  
einzelner Apple-Involvierter, die an diesem Xquartz-Community-
Projekt  
mitarbeiten) . 
Bzgl. der Issue-Liste des XQuartz-Projekts kann ich jedoch nicht  
erkennen, dass das bei mir auftretende Verhalten ursàchlich mit dieser
  
ersetzten XQuartz-Version zusammenhàngt, sonst hàtte ich sicher  
irgendwo darüber lesen können bzw. das wàre sicher schon gefixt  
worden. 
 
 
Gibt es hier jemanden, der mir bei der geschilderten Problematik  
weiterhelfen kann? Wie kann ich die beheben? Kann ich die überhaupt  
beheben? Warum tritt das auf? 
 
 
Sierk Bornemann 
Sierk Bornemann | Germany 
email:            sierkb@gmx.de 
WWW:              http://sierkbornemann.de/ 
 
 
Sierk Bornemann | Germany
email: sierkb@gmx.de
WWW: http://sierkbornemann.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 mark.asbach
07/02/2008 - 21:35 | Warnen spam
Hallo Sierk,

Regelmàßig nach dem Einloggen in meinen User Account (als Admin
eingeloggt, tritt das Problem nicht auf) finde ich in meinem
Papierkorb einen Ordner "Recovered files" vor, der einen oder mehrere
Ordner mit der Bezeichnung "ATS - 223553367" (ich meine, die Nummer
variiert von Mal zu Mal ein wenig) enthàlt,



ATS steht für Apple Type Services, die Nummer ist tatsàchlich jedes Mal
neu, es sind temporàre Dateien (Caches), die normalerweise unter
/tmp/DEINE_USERID landen.

In der Regel kann ich den Papierkorb entleeren, und dann sind diese
Dateien gelöscht. Doch manchmal verwehrt mir das System auch das mit
dem Hinweis, dass diese Dateien (im Papierkorb!) noch in Verwendung
seien.



Kann schon passieren. Die Dateien sind dann aber beim nàchsten Einloggen
nicht mehr in Verwendung (wenngleich andere, neue Caches zusàtzlich im
Papierkorb liegen können, die auch wieder für die aktuelle Session nicht
löschbar sind).

Habe die Tipps dort alle schon beherzigt (Font-Caches löschen z.B.),
hat aber alles nichts gebracht.



Hast Du vielleicht irgendwelche kaputten Fonts installiert? Gibt es
irgendeine Software, die beim Einloggen gestartet wird und
stillschweigend abschmiert? Das wàren mögliche Ursachen.

Anmerkung:

Ich muss dazu sagen, dass ich vor kurzem die mit Leopard standardmàßig
ausgelieferte (aber in Teilen leider fehlerhafte) Version von XQuartz
und damit X11 ersetzt habe durch die neueste Version von
http://trac.macosforge.org/projects/xquartz



Hm. Kann durchaus daran liegen. Aber auch an jeder anderen Applikation,
die Schrift auf den Bildschirm bringt ...

Gibt es hier jemanden, der mir bei der geschilderten Problematik
weiterhelfen kann? Wie kann ich die beheben? Kann ich die überhaupt
beheben? Warum tritt das auf?



Wie Du das exakt beheben kannst, weiß ich nicht - die Ursache remote zu
finden, ist eher schwierig. Vielleicht tröstet es Dich, dass das Problem
eigentlich nur làstig ist und keine negativen Auswirkungen auf die
restliche Systemstabilitàt hat ...

Wenn Du die Ursache suchen willst, starte doch mal die Konsole (unter
Dienstprogramme) und stöber ein wenig in den System-Logfiles herum,
vielleicht findet sich etwas erhellendes (ich würde nach font, cache,
type oder ATS suchen).

Gruß, Mark

Ähnliche fragen