Regelmäßiger Crash des BE (Acc2000)

12/11/2008 - 11:42 von Lutz Uhlmann | Report spam
Hallo NG!

Noch immer schleppe ich mich mit einem Problem herum, was ich hier schonmal
erwàhnt hatte ...

http://groups.google.de/group/micro...p;oe=utf-8

http://groups.google.de/group/micro...p;oe=utf-8

Das Backend einer Acc2000-Anwendung stürzt hàufig aber unregelmàßig komplett
ab und ist nicht mehr zu öffnen. Es muß dann repariert werden.

Zur Zeit deuten leider nur ein paar Indizien darauf hin, daß eventuell eine
große Archiv-Tabelle mit 45 Feldern und derzeit ca. 24.000 Datensàtzen eine
Rolle spielt. Die Nutzer greifen in verschiedenen Situation über Abfragen
lesend und bei Buchungen auch schreibend darauf zu. Die Abstürze haben aber
nicht unbedingt etwas mit Schreibvorgàngen zu tun, da bei den letzten
Abstürzen sicher ist, daß keiner etwas es gebucht hat und somit auch nicht
in diese Tabelle geschrieben wurde. Es wurde nur lesend darauf zugegriffen.

Kann ich irgendwie herausfinden, ob diese Tabelle beim Zugriff Probleme
bereitet?
Habe ich Möglichkeiten über die Sperrmechanismen da irgendwie regulierend
einzugreifen?

Könnte ein Update auf Acc2003 Besserung bringen?

MhG Lutz
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
12/11/2008 - 12:19 | Warnen spam
Hallo Lutz

Hat diese Tabelle ein Memo- oder OLE Feld drin? Falls ja, versuche diese mal
in eine neue Tabelle zu exportieren. Falls eine Tabellen Korruption
vorliegt, müsste das zu einem Absturz führen. Wenn das der Fall ist,
exportiere Satzweise per VBA und mache einen Commit nach jedem Datensatz.
Wenn ein Kopiervorgang eines Datensatzes schiefgeht, schreibe dessen ID mit
Debug.Print ins Direktfenster und mach' mit dem nàchsten Datensatz weiter.
Anschliessend kannst Du versuchen, die Felder der korrupten Datensàtze ohne
die Memo/OLE-Felder in die neue Tabelle zu kopieren. Der Inhalt des
betroffenen Feldes dürfte allerdings verloren sein.

Alternativen? Siehe FAQ zum Thema Reparieren von Datenbanken und die Links
mit Drittanbietern.

Gruss
Henry

Lutz Uhlmann wrote:
Hallo NG!

Noch immer schleppe ich mich mit einem Problem herum, was ich hier
schonmal erwàhnt hatte ...

http://groups.google.de/group/micro...p;oe=utf-8

http://groups.google.de/group/micro...p;oe=utf-8

Das Backend einer Acc2000-Anwendung stürzt hàufig aber unregelmàßig
komplett ab und ist nicht mehr zu öffnen. Es muß dann repariert werden.

Zur Zeit deuten leider nur ein paar Indizien darauf hin, daß eventuell
eine große Archiv-Tabelle mit 45 Feldern und derzeit ca. 24.000
Datensàtzen eine Rolle spielt. Die Nutzer greifen in verschiedenen
Situation über Abfragen lesend und bei Buchungen auch schreibend darauf
zu. Die Abstürze haben aber nicht unbedingt etwas mit Schreibvorgàngen zu
tun, da bei den letzten Abstürzen sicher ist, daß keiner etwas es gebucht
hat und somit auch nicht in diese Tabelle geschrieben wurde. Es wurde nur
lesend darauf zugegriffen.
Kann ich irgendwie herausfinden, ob diese Tabelle beim Zugriff Probleme
bereitet?
Habe ich Möglichkeiten über die Sperrmechanismen da irgendwie regulierend
einzugreifen?

Könnte ein Update auf Acc2003 Besserung bringen?

MhG Lutz



Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen