Registry Änderung für 64 bit Windows 7

01/08/2010 - 12:36 von Turtle | Report spam
Hallo zusammen,

Ich habe Windows 7 64 Bit Version mit 6 GB RAM.
In einer PC Zeitschrift habe ich gelesen
wenn man mehr als 2 GB Arbeitsspeicher hat kann man das besser ausnutzen
mit einer Änderung in der Registry.


REGEDIT: (ausführen)

HKEY__LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\
Session Manager\Memory Management

Doppelklicke DisablePagingExecutive and change Wert von 0 auf 1.

Ändere LargeSystemCache Wert von 0 auf 1.


Das wird nach Neu Boot wirksam.

Windows làdt den gesamten Kernel im Arbeitsspeicher und nicht auf der
Festplatte.

Was haltet Ihr von diesem Vorschlag?
Spielt das eine Rolle ob man Windows 7 64 bit Version or the 32 bit
version hat?

Bis bald!
John
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
03/08/2010 - 21:47 | Warnen spam
Am Sun, 01 Aug 2010 12:36:03 +0200 schrieb Turtle:

Ich habe Windows 7 64 Bit Version mit 6 GB RAM.
In einer PC Zeitschrift habe ich gelesen
wenn man mehr als 2 GB Arbeitsspeicher hat kann man das besser ausnutzen
mit einer Änderung in der Registry.



Blödsinn.

Doppelklicke DisablePagingExecutive and change Wert von 0 auf 1.
Ändere LargeSystemCache Wert von 0 auf 1.



Wie fast alle Tipps irgendwelcher seltsamen Gazetten ist das Unsinn. Der
Wert ist aus XP Zeiten und konnte dort in Einzelfàllen Performancegewinne
bringen. Sinnvoll kann man mit diesem Wert Server 2003 je nach
Anwendungszweck konfigurieren - dafür ist er gedacht.

Das Caching hat sich aber seit Vista schon deutlich geàndert, was den
Parameter zumindest überflüssig bis möglicherweise schàdlich macht.

Was haltet Ihr von diesem Vorschlag?



Abstand.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen