Registry sichern und zurück laden

30/11/2011 - 21:17 von Klaus Haber | Report spam
Guten Abend,

ich habe einen Laptop mit WIN XP Home. Unter "Eigenschaften von
Energieoptionen" sollte man eigentlich verschiedene Zeiten einstellen
können, wann z.B. bei Netz-oder Batteriebetrieb der Bildschirm oder die
Platte oder in den Ruhezustand geht oder auch nicht. Daß sich hier MS
ein Meisterstück geliefert hat und die Einstellmöglichkeit nur dem Admin
auf seinem eigenen Konto erlaubt und sonst niemandem auf allen User-Konten
ist eine ! Nun denn, nachdem mir das klar gesagt wurde, gibt es nur in
der Registry die Chance dies möglich zu machen. Wie man das macht, wurde
mir in der de.comp.sys.notebooks freundlicherweise genannt.

Nun bin ich kein Profi in dem Geschàft mit Registrys und möchte bei der
Modifikation auch kein Risiko eingehen. Deshalb will ich mir vor dem
Eingriff die Registry sichern (abspeichern), damit ich sie mir zurück laden
kann, wenn etwas schief laufen sollte. Unter Google habe ich folgenden Link
gefunden, in dem die Sicherungs- und auch Rückspielprozedur einfach
beschrieben wird:

http://www.pcwissen.eu/registry-sic...laden.html

Meine Bitte: Könntet ihr mal schauen, ob dieses Verfahren richtig und auch
ohne Probleme durchführ bar ist? Es schien mir unter den verschiedensten
Prozeduren, die ich gefunden habe, die einfachste für mich zu sein.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Klaus

Homepage: http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber
"pH-Messung - einfach zu verstehen"
"Waldohreule, Ergànzung August 2008"
http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber/eule.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
30/11/2011 - 21:29 | Warnen spam
Am 30.11.2011 schrieb Klaus Haber:

ich habe einen Laptop mit WIN XP Home. Unter "Eigenschaften von
Energieoptionen" sollte man eigentlich verschiedene Zeiten einstellen
können, wann z.B. bei Netz-oder Batteriebetrieb der Bildschirm oder die
Platte oder in den Ruhezustand geht oder auch nicht. Daß sich hier MS
ein Meisterstück geliefert hat und die Einstellmöglichkeit nur dem Admin
auf seinem eigenen Konto erlaubt und sonst niemandem auf allen User-Konten
ist eine ! Nun denn, nachdem mir das klar gesagt wurde, gibt es nur in
der Registry die Chance dies möglich zu machen. Wie man das macht, wurde
mir in der de.comp.sys.notebooks freundlicherweise genannt.



Setz dir vorher einen Wiederherstellungspunkt, damit hast Du das
gleiche erreicht.

http://www.pcwissen.eu/registry-sic...laden.html

Meine Bitte: Könntet ihr mal schauen, ob dieses Verfahren richtig und auch
ohne Probleme durchführ bar ist? Es schien mir unter den verschiedensten
Prozeduren, die ich gefunden habe, die einfachste für mich zu sein.



Ja, das sieht gut aus.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

Ähnliche fragen