Registry sperrt sich gegen Editieren

26/09/2007 - 23:59 von Rainald Taesler | Report spam
Ein Hinweis von Wolfgang Bauer
news:fdbv82.3c8.1@home.wolfgang-bauer.at
auf das Abstellen des "format=flowed" hat mich veranlaßt, das zu
versuchen und in
"HKLM\Software\Microsoft\Windows Mail" den Eintrag "Disable RFC2646
Wrapping"=dword:00000001 hinzuzufügen.

Vor einiger Zeit hatte mich Freu'nix Fistel'di in ..ie6.outlookexpress
auf die Situation bei OE hingewiesen
"[HKCU|HKLM\Software\Microsoft\Outlook Express]
"Disable RFC2646 Wrapping"=dword:00000001

Das hatte ich damals brav gemacht, aber inzwischen das System neu
aufgesetzt.


Wenn ich nun Wolfgangs Vorschlag folge, akzeptiert Regedit das
Neuanlegen eines Eintrags in HKLM nicht und reagiert mit der
Fehlermeldung:
"Wert kann nicht erstellt werden: In die Registrierung kann nicht
geschrieben werden."

Unter HKCU kann das dword problemlos eingefügt werden.

Was ist da bei mir verkehrt, daß Regedit sich hier sperrt?

Rainald
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel Melanchthon [MSFT]
27/09/2007 - 10:21 | Warnen spam
Rainald Taesler wrote:
Unter HKCU kann das dword problemlos eingefügt werden.
Was ist da bei mir verkehrt, daß Regedit sich hier sperrt?



Startest Du Regedit als normaler User? Dann mußt Du es mit
rechtem Mausklick, Als Administrator ausführen starten. Startest
Du Regedit als UAC-geschützter Admin, dann fragt es automatisch
nach der Rechteerhöhung.

Ansonsten fàllt mir nur ein installierter Virenschutz/Spywareschutz
ein, der vielleicht den Zugriff auf die Registry blockt?

Viele Grüße!
.:Daniel Melanchthon:.
http://blogs.technet.com/dmelanchthon
This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalitàt!

Ähnliche fragen