Registryzweige loeschen: Wildcard moeglich?

24/04/2009 - 15:21 von Bernd Leutenecker | Report spam
Hallo!

Ich moechte einen Registrykey samt Werten etc.
darunter komplett loeschen:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Outlook\Addins\Microsoft.OutlookBackup.1]

Wir hatten das Backup-Tool fuer Outlook-Pst-
Dateien von MS installiert, doch zeigte sich,
dass es allzu oft nicht zuverlaessig arbeitet,
so dass entschieden wurde, dass dies nun nicht
mehr zum Einsatz kommt.
Und so ist es auf neuen Rechnern eben auch
nicht mehr vorhanden. Die User melden sich nun
aber mit Roaming Profiles an - und es erscheint
staendig die Fehlermeldung, dass die outbak.dll
fehlt.

Dummerweise jedoch lautet der Key nicht immer
[HKCU\...\Microsoft.OutlookBackup.1]
sondern kann auch eine andere Zahl am Schluss
haben.
Gibt es eine Moeglichkeit zu sagen, loesche
alles, was wie
[HKCU\...\Microsoft.OutlookBackup] aussieht?
Kann z. B. eine Wildcard verwendet werden?

Danke!

Bernd Leutenecker
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Burzeja
24/04/2009 - 15:30 | Warnen spam
Bernd Leutenecker schrieb:

Ich moechte einen Registrykey samt Werten etc. darunter komplett loeschen:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Outlook\Addins\Microsoft.OutlookBackup.1]


Wir hatten das Backup-Tool fuer Outlook-Pst-
Dateien von MS installiert, doch zeigte sich, dass es allzu oft nicht
zuverlaessig arbeitet, so dass entschieden wurde, dass dies nun nicht
mehr zum Einsatz kommt. Und so ist es auf neuen Rechnern eben auch nicht
mehr vorhanden. Die User melden sich nun aber mit Roaming Profiles an -
und es erscheint staendig die Fehlermeldung, dass die outbak.dll fehlt.

Dummerweise jedoch lautet der Key nicht immer
[HKCU\...\Microsoft.OutlookBackup.1]
sondern kann auch eine andere Zahl am Schluss haben. Gibt es eine
Moeglichkeit zu sagen, loesche alles, was wie
[HKCU\...\Microsoft.OutlookBackup] aussieht?
Kann z. B. eine Wildcard verwendet werden?



Das wàre keine gute Lösung.

Besser wàre, die Verànderungen der Registry bei Neuinstallation auf
einem sauberen System aufzuzeichnen, und damit eine UNDO-Registry-Datei
für die Deinstallation zu erstellen.

http://www.devicelock.com/arm/

Achte darauf, dass in der Zeit der Aufzeichnung keine Änderungen durch
Updates (Virenscanner, Software) stören und mit aufgezeichnet werden.


Viele Grüsse

Jörg

Ähnliche fragen