Reglerzusatz

06/02/2008 - 14:56 von nitro1185 | Report spam
Hallo an alle.

Also ich habe einen Phasenregler gebaut, wobei das design nicht von
mit stammt. Im Eingang ist ein Mischer gefolgt von einem Tiefpass.
Dann geht es über einen Verstàrker zum Monitor. Dazu kommen zwei
Integrierer und eine Offsetspannung zum einstellen, also wie gewohnt.

An der Stelle, wo es dann zum Ausgang geht, also in dem Fall auf einen
VCO, wird ein comparator und ein timer dazugeschalten. An dem Ausgang
des Comperators ist eine Diode und ein Lautsprecher angehàngt. Ich
weiß, dass der Zusatz nicht nötig ist, aber wozu ist dieser gut und
vor allem, wozu brauche ich den timer .

Ich habe mir überlegt, wenn der Integrierer nichts macht, also nicht
regeln muss, dann sind an dem Comperator ca. 10 Volt. diese liegen
dann am positiven Input1 und am negativen Input2 und im endeffekt
müssten dann am ausgang (output1+output2) 0 Volt anliegen, was dann
heißt, dass in dem Fall der Lautsprecher einen Ton ausgibt, da er mit
5Volt vorgespannt ist, btw. die Leichtdiode leuchtet. Was ist da der
Sinn und wieso wird dieser Ausgang an den Trig-"Eingang" des Timers
gelegt?

MFG dani
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Piechottka
06/02/2008 - 16:30 | Warnen spam
nitro1185 schrieb:
Hallo an alle.



Nicht jeder weiss hier gleich worum es geht. Insbesondere ist deine
Schaltungsbeschreibung so gut wie unbrauchbar, da unstrukturiert. Auch
weiss man nicht einmal, in welchem Umfeld das Ganze betrieben wird etc.




Also ich habe einen Phasenregler gebaut, wobei das design nicht von
mit stammt. Im Eingang ist ein Mischer gefolgt von einem Tiefpass.
Dann geht es über einen Verstàrker zum Monitor. Dazu kommen zwei
Integrierer und eine Offsetspannung zum einstellen, also wie gewohnt.


Jaja, wie gewohnt.

An der Stelle, wo es dann zum Ausgang geht, also in dem Fall auf einen
VCO, wird ein comparator und ein timer dazugeschalten. An dem Ausgang
des Comperators ist eine Diode und ein Lautsprecher angehàngt. Ich
weiß, dass der Zusatz nicht nötig ist, aber wozu ist dieser gut und
vor allem, wozu brauche ich den timer .


"Lock"-Anzeige? (wie gewohnt :-))

Ich habe mir überlegt, wenn der Integrierer nichts macht, also nicht
regeln muss, dann sind an dem Comperator ca. 10 Volt. diese liegen
dann am positiven Input1 und am negativen Input2 und im endeffekt
müssten dann am ausgang (output1+output2) 0 Volt anliegen, was dann
heißt, dass in dem Fall der Lautsprecher einen Ton ausgibt, da er mit
5Volt vorgespannt ist, btw. die Leichtdiode leuchtet. Was ist da der
Sinn und wieso wird dieser Ausgang an den Trig-"Eingang" des Timers
gelegt?


Warum sollte der Lautsprecher einen Ton abgeben wenn er mit 5 V
"vorgespannt" ist? ein Knacken beimn Einschalten wàre das höchste der
Gefühle. Möglicherweise ist der Timer ein Oszillator? Oder dient zur
Impulsverlàngerung, damit man was sieht oder hört?

Udo

Ähnliche fragen