reicht eine OEM-Lizenz um als Original-Softwareverwender zu gelten

23/12/2009 - 19:56 von Manuel Niefter | Report spam
Hallo!

Ich habe Windows 7 mit der Lizenz eines Freundes installiert und eine Woche
getestet. Da es mit so gut gefàllt, möchte ich nicht mehr auf Windows XP
umsteigen, welches aus meinem Laptop vorinstalliert war.

Nun möchte ich natürlich eine Lizenz kaufen. Ich frage mich jetzt, ob es
reicht, den Key einfach zu àndern, also den dem momentanen von meinem Freund
auf den neu zu kaufenden???
Reicht die günstigere OEM-Version?
Wo ist der Unterschied? Nur im fehlenden Telefon-Support???

Frohe Weihnachten,

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
23/12/2009 - 20:35 | Warnen spam
Manuel Niefter <Manuel typed:
Ich habe Windows 7 mit der Lizenz eines Freundes installiert und eine
Woche getestet. Da es mit so gut gefàllt, möchte ich nicht mehr auf
Windows XP umsteigen, welches aus meinem Laptop vorinstalliert war.

Nun möchte ich natürlich eine Lizenz kaufen. Ich frage mich jetzt, ob es
reicht, den Key einfach zu àndern, also den dem momentanen von meinem
Freund auf den neu zu kaufenden???
Reicht die günstigere OEM-Version?
Wo ist der Unterschied? Nur im fehlenden Telefon-Support???



Upgrademöglichkeiten - Windows 7:
http://blogs.technet.com/dmelanchth...eil-1.aspx
http://blogs.technet.com/dmelanchth...eil-2.aspx

Fragen und Antworten zu Windows 7:
http://social.answers.microsoft.com...y/windows7

Helmut Rohrbeck [MVP]
PM: www.helmrohr.de/Feedback.htm
http://www.helmrohr.de/

Ähnliche fragen