Reihenfolge von modalen Formularen

22/01/2010 - 10:55 von Volker Neurath | Report spam
Hallo zusammen,

folgendes problem:

aus einem Formular "A" (nicht modal) soll ein formular "B" aufgerufen
werden, welches modal ist. Bis hierher kein Problem.

Aber: aus diesem Formular B soll wiederum ein formular C aufgerufen
werden (können), das ebenfalls modal ist.

Mein problem: rufe ich die Kette B, C auf (erster Test, bisher ist B
noch nicht aus A rufbar), dann liegt das zuletzt aufgerufene Formular
"C" *unter* B, ich komme also nicht an "C" heran.

Was muss ich tun, damit Bei aufruf in der Reihenfolge A, B, C
as formular A zuunterst und C zu oberst liegt und auch aktiv ist?

Aufgerufen werden die Formulare übrigens per

Set <variable> = New Form_<formularname>

geschlossen per

set <variable>= Nothing

Dies, da zwischen den Formularen Parameter ausgetaucht werden müssen
(zwischen einzlenen formularen auch mehrere) und ich diese Variante
daher als einfacher empfinde, als den weg über OpenArgs.
Als eleganter empfinde ich ihn sowieso ;)

Volker

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Körner
22/01/2010 - 11:18 | Warnen spam
Hallo Volker,

"Volker Neurath" schrieb im
Newsbeitrag news:
Hallo zusammen,

folgendes problem:

aus einem Formular "A" (nicht modal) soll ein formular "B" aufgerufen
werden, welches modal ist. Bis hierher kein Problem.

Aber: aus diesem Formular B soll wiederum ein formular C aufgerufen werden
(können), das ebenfalls modal ist.

Mein problem: rufe ich die Kette B, C auf (erster Test, bisher ist B noch
nicht aus A rufbar), dann liegt das zuletzt aufgerufene Formular "C"
*unter* B, ich komme also nicht an "C" heran.

Was muss ich tun, damit Bei aufruf in der Reihenfolge A, B, C
as formular A zuunterst und C zu oberst liegt und auch aktiv ist?

Aufgerufen werden die Formulare übrigens per

Set <variable> = New Form_<formularname>

geschlossen per

set <variable>= Nothing

Dies, da zwischen den Formularen Parameter ausgetaucht werden müssen
(zwischen einzlenen formularen auch mehrere) und ich diese Variante daher
als einfacher empfinde, als den weg über OpenArgs.
Als eleganter empfinde ich ihn sowieso ;)

Volker



hast Du es schon mal mit acDialog versucht?

DoCmd.OpenForm "frm_Name", acNormal, , , , acDialog


Gruß
Matthias

Ähnliche fragen