Reihenschaltung von Lampen.

11/04/2012 - 15:53 von Hermann Schuster | Report spam
Hallo...

folgendes hab ich ausprobiert.

- |
|
|
|
+ - Lampe-Lampe--|

So jetzt leuchten beide Làmpchen.
OK

| |
| |
+ -Lampe-Lampe--|

Es gibt also nach der ersten Lampe eine Verbindung zu Minuspol. Warum
leuchtet nur noch das erste Làmpchen. Sucht sich der Strom immer den
kürzesten Weg.?? Bei einer parallelen Verbindunge der zwei Làmpchen
leuchten doch auch alle beide.?

Tschau
Hermann
 

Lesen sie die antworten

#1 Edzard Egberts
11/04/2012 - 16:15 | Warnen spam
Hermann Schuster schrieb:

| |
| |
+ -Lampe-Lampe--|

Es gibt also nach der ersten Lampe eine Verbindung zu Minuspol. Warum
leuchtet nur noch das erste Làmpchen.



http://de.wikipedia.org/wiki/Kirchhoffsche_Regeln

Sucht sich der Strom immer den kürzesten Weg.??



Nein, der stellt über die Maschengleichungen ein lineares
Gleichungssystem auf und löst das empirisch mit purer Rechenleistung. Du
brauchst natürlich eine Matrix!

Bei einer parallelen Verbindunge der zwei Làmpchen
leuchten doch auch alle beide.?



Also um das sicher sagen zu können, sollte man den Aufbau auch einer
Netzwerkanalyse unterziehen. Ohne das nachzurechnen weißt Du nicht
wirklich, ob die beide leuchten, da könnte auch was kaputt sein!

In welchem Semester E-Technik bist Du übrigens gerade?

Ähnliche fragen