Reinigung des Innenlebens voon Röhrengeräten

10/03/2013 - 21:41 von Holger | Report spam
Hallo,

in meiner Schulzeit hatte ich einen Freund, der alte Fernseher
auseinandernahm, die Leiterplatten in der Badewanne sauber duschte und
danach für 2 bis 3 Tage auf einem Heizkörper trocknete, bevor er sie
wieder in die Geràte einbaute. Meine Skepsis bleibt bis heute diese:
Wasser kann auch in solchen Situationen die Leiterplatten irreparabel
beschàdigen, wenn es zum Beispiel durch Haarrisse in Bauteile eindringt,
sich durch den Kapillareffekt làngere Zeit in Spulen und Bandfiltern
festsetzt, und so weiter. Was wàre eigentlich die vernünftigste Methode
um diesen schwarzen Staub aus den Geràten wieder rauszukriegen, falls
man keinen Druckluftkompressor hat?

Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Liebert-Adelt
10/03/2013 - 22:00 | Warnen spam
Hier ein Link für Dich. Dort wird auch die Reinigung behandelt.
http://www.elektronikbasteln.pl7.de...ieren.html

Peter (DK4BF)

Ähnliche fragen